Brauch ich ein Impressum bzw. eine Datenschutzbestimmung?

Guten Morgen,
da ich nun endlich meine Webseite zum größten Teil fertig habe, wollte ich fragen ob diese unter die Impressumspflicht fällt. Ich hab mir schon den Artikel bei Wikipedia durchgelesen, werd aber aus dem ganzen “Beamtendeutsch” nicht schlau. Ich habe vor, auf meiner Webseite diverse selbst erstellte Inhalte, zum einen natürlich Texte(News, zwar nur Webseiten bezogen, aber sind ja trotzdem journalistisch), Bilder, eventuell Videos, Musik und kleinere Programme anzubieten. Soweit ich den Wikipedia Artikel richtig verstanden habe, gilt meine Webseite nun nicht mehr als Privat, da die Inhalte ja für jedermann öffentlich zugänglich sind.

Meine eigentliche Frage ist jetzt, ob ich nur ein Impressum, oder auch eine Datenschutzbestimmung brauche, und falls was ich dort alles preisgeben muss(Name, Adresse stört mich wenig, nur Telefonnumer etc. wird mir zu privat).

Link zu meiner Webseite: torekk.bplaced.net/

Hi,

formal gesagt, gilt hier auf Impressum für jeden Nutzer eine Impressumspflicht - so verlangen wir es nach AGB :wink:
In ein Impressum was unseren Anforderungen entspricht gehört der Name, die Adresse & Wohnort und eine E-Mail Adresse (oder Telefonnummer).

Gruss

Gut zu wissen. Habe mal vorsichtshalber auch gleich eine Datenschutzbestimmung mit angehangen. Dürfte somit alles “juristisch” abgedeckt sein. Wäre trotzdem nett wenn jemand anderes, der vielleicht sich damit besser auskennt, nochmal ein Blick drüber wirft und mir Rückmeldung gibt. Vielen Dank schonmal im Vorraus. :slight_smile:

zu deinem Disclaimer :stuck_out_tongue:
law-podcasting.de/der-discla … chwachsinn

Ein Disclaimer ist unnötig; eine Datenschutzerklärung kann ich nirgends sehen.
Früher oder später wären Hinweise für die angebotene Software sinnvoll