Browserweiche

Hallo, ich komme irgendwie nicht mit den Browserweichen für alle IE’s zurecht.
Wie fügt man einen Hack in eine externe css Datei ein. Der Hack sollte für alle IE’s sein.
Bei selfhtml werde ich auch nicht so richtig schlau.

Währe schön, wenn mir jemand ein Beispiel nennen könnte.

Moin,

Conditional Comments:
afaik geht das gar nicht innerhalb von externen Dateien. Mit den Hacks steuert man eher die Einbindung von externen Dateien.

Beispiel:

  • Du bindest zuerst deine allgemein gültige css-Datei ein. Dann merkst du - moment der IE 5 macht aus dem Content-Bereich nur Mist. Also bindest du eine zusätzliche Datei ein, mit der du die Eigenschaften passend für den IE korrigierst/überschreibst.

andere Hacks (sowas wie _ z.B.):
einfach vor die Eigenschaft schreiben.

Beispiel:

  • body { _margin:35px; }

MfG
myPages

Vom ‘Hacken’ täte ich auch mal abraten, kann dann auch andere
ältere browser erwischen, nicht nur den MSIE.

microsoft hat ja extra ‘conditional comments’ eingeführt, damit
kann man etwa wie bereits angedeutet eine weitere externe
CSS-Datei anbieten, die die Seite exklusiv für den MSIE so
zurechtrückt, daß die Nutzer die Seite auch noch nutzen können,
trotz der Fehler des MSIE.

Allerdings ist dieses ‘conditional comments’ dann in der
HTML-Datei, nicht in der CSS-Datei.
Innerhalb der CSS-Datei gibt es in der Tat nur irgendwelche
’Hacks’, die mehr oder weniger selektiv für bestimmte browser
sind.

Dann stellt sich die Frage - warum für alle MSIEs? Kann ja immerhin
sein, daß MSIE8 oder 9 CSS so weit beherrschen, daß die Seiten
auch ohne weitere Hilfen vom Autor nutzbar bleiben…

Setze einfach das in den

[code]

@import url(style.css); [/code]

Wobei gilt: style.css ist gültig für alle Browser (inklusive IE), ie.css gilt zusätzlich für alle IEs (ab Version 5.5).
Elemente, die in beiden Dateien vorkommen, werden durch die ie.css überschrieben.

[quote=“myPages”]Moin,Conditional Comments:
afaik geht das gar nicht innerhalb von externen Dateien. Mit den Hacks steuert man eher die Einbindung von externen Dateien.[/quote]

In externen css Dateien kann man so etwas auch einfügen.
Z.B: /* IE5-Mac \*/ #ble a {float:none;} /* End IE5-Mac hack */
Ist zwar nicht von mir, aber funktioniert einwandfrei.
Der Grund warum ich so etwas brauche ist ein hover Effeckt, den ich mit solch einen Hack unterbinden muss. Ich habe auch schon sämmtliche schreibweisen ausprobiert, kam aber zu keinem Erfolg.
Dann werde ich es aber mal mit der Einbindung der Datei, wie du es meintest, probieren.

Danke aber für die Info.

[quote=“hoffmann”]Vom ‘Hacken’ täte ich auch mal abraten, kann dann auch andere
ältere browser erwischen, nicht nur den MSIE.

Dann stellt sich die Frage - warum für alle MSIEs? Kann ja immerhin
sein, daß MSIE8 oder 9 CSS so weit beherrschen, daß die Seiten
auch ohne weitere Hilfen vom Autor nutzbar bleiben…[/quote]

Dass das nicht gerade die beste Lösung ist, ist mir leider auch bekannt. Wobei ich auch nicht bedacht habe, das es ja die neuen Versionen bei den besagten Eigenschaften schon selbst beherschen werden.
Vieleicht ist das ja wirklich nicht nötig. Wird sich rausstellen.

Danke auch dir für die Info.

[quote=“i.deFix”]Setze einfach das in den

[code]

@import url(style.css); [/code]

Wobei gilt: style.css ist gültig für alle Browser (inklusive IE), ie.css gilt zusätzlich für alle IEs (ab Version 5.5).
Elemente, die in beiden Dateien vorkommen, werden durch die ie.css überschrieben.[/quote]
Ich danke dir für die ausfürliche beschreibung und werde es, solange ich keine bessere für das Ersparen der Hacks finde, auf jedenfall realisieren.

Wunderbar, es funktioniert.

Tausend Dank

Aber bitte doch… :slight_smile:

Noch mehr Infos und “Verfeinerungen” hier: cssprofi.bplaced.net/tricks.html#browser
(Lange nicht mehr gepflegt… aber na gut, dieses Thema ist immer noch aktuell).