| gelöst |

Das ist ja nur java-script.

Damit ein Menü sinnvoll funktionieren kann, solltest du es
zumindest für die Verwendung in (X)HTML auch rein mit (X)HTML
erstellen.
Positionierung und Dekoration kannst du dann mit CSS vornehmen.
Wenn die Funktion mit (X)HTML allein sichergestellt ist, kannst
du auch weitere Dekoration mit java-script durchführen.

Mir scheint also, der komplette Ansatz ist bereits falsch, daraus
kann sich nichts ergeben, was irgendwie sinnvoll ist.

Dies hier ist auch keine Alternative zu dem Skript:
"Your browser does not support script"
Der Nutzer wird das in der Regel selber wissen, daher ist die
Information überflüssig, stattdessen sollte da dann sofern
notwendig, eine funktionierende Alternative zum Skript
drinstehen, wobei nach der aktuellen Diskussion das Element
selbst eher überflüssig ist, weil ja das Skript keine inhaltlich
relevante Information zur Verfügung stellen kann, also rein
dekorativ ist und damit auch keine Alternative braucht. So
notiert ist die wesentliche Information des Dokumentfragmentes
bestehend aus script und noscript jedenfalls die Information über
die Interpretationsfähigkeit des browsers von Skripten, das Skript
selbst sollte dann auch nicht mehr als eine Information ausgeben,
daß Skripte interpretiert werden ;o)