Hilfe CSS Links

Hallo,

ich habe ein problem.

ich habe mit css die Links in verschiedenen Divs formatiert.

CSS Code:

[code]#inhalt a:link, a:active, a:visited {
text-decoration:underline;
color:black;
}

#inhalt a:hover {
text-decoration:overline;
color:black;
}

#header #navigation a:link, a:active, a:visited {
text-decoration:none;
color:white;
}

#header #navigation a:hover {
text-decoration:underline;
}

[/code]

Aber wenn ich das so mache dan werden die visiteden Links überall schwarz auch in der Navigation abe dort sollen sie immer weiß sein, auch wenn ich sie besucht habe.

der kapiert das iwie nich das ich das nicht will

kann mir jemand helfen

danke
bosz4

#inhalt a:link, #inhalt a:visited, #inhalt a:active {

}

und so weiter…

du könntest den Links auch eine Klasse geben, z.B.

und dann mit css

a.navi:link, a.navi:visited, a.navi:active {

}

mfg Balmung

Oh Super Danke

Bei euch bekommt man imer schnell hilfe

hat funktioniert

bosz4 :slight_smile:

und denke dran.
jede id darf im dokument nur einmal vorkommen, da sie ursprünglich zum springen innerhalb des dokuments verwendet wurde (1. Absatz)
Klassen hingegen kannst du so oft verwenden, wie du willst.
zb hier:

<div class="navi">
<div class="navi-item"><a href="index.php">Home</a></div>
<div class="navi-item"><a href="contact.php">Kontakt</a></div>
<div class="navi-item">
......
</div>

in css erreichst du klassen über den punk (div.navi-item)

[quote=“jw-lighting”]und denke dran.
jede id darf im dokument nur einmal vorkommen, da sie ursprünglich zum springen innerhalb des dokuments verwendet wurde
[/quote]
Das wurde in HTML4 eingeführt, um individuelle Elemente, zu
welchem Zwecke auch immer, zu identifizieren und wird heute
auch wie vorgesehen genau dazu verwendet.
Das a-Element mit dem Attribut name diente insbesondere in
älteren HTML-Versionen als Anker (daher die Elementname a)
oder Sprungmarke in Dokumenten. Kann man in HTML4 auch
noch dazu verwenden, wird aber zunehmend weniger gemacht.

Das ist falsch, denn Fragmentidentifizierer (Werte eines
id-Attributes) beginnen immer mit einem Buchstaben, nicht mit
einer Zahl oder sonstwas, #1 ist also ein böser Fehler, der arge
Folgen haben kann, weil die Fehlerbehandlung für solchen Unfug
in jedem browser unterschiedlich sein kann.

vielen dank. das wusste ich nicht.
gilt das auch für klassen?

echt gut das du mich drauf hinweist, dann kann ich es noch korrigieren befor ich die site hochlade.

:wink:

Tja, knifflig mit dem class-Attribut, der Attributwert selbst ist
In HTML4 (!)als cdata-list [CS] angegeben, jedenfalls kommt
es also auf Groß- und Kleinschreibung an.
Die Listenpunkte sind mit Leerzeichen zu separieren.
Dann wird in der Definition allerdings gesagt, daß die Listenpunkte
Klassennamen seien. Da taucht das Schlüsselwort ‘name’ drin
auf, was bedeutet, daß jeder Klassennamen den gleichen
Einschränkungen unterliegen könnte wie der Wert des
id-Attributes.
Ist nicht so ganz eindeutig in HTML4, muß man nicht so
interpretieren, aber im Zweifelsfalle sollte man da die Finger von
exotischen Konstruktionen lassen ;o)

Bei XHTML finde ich da:
'class (NMTOKENS)'
NMTOKENS: One or more white space separated NMTOKEN values
NMTOKEN: A name composed of only name tokens as defined in XML 1.0 [XML]
NAME: A name with the same character constraints as ID

Wenn man jetzt will, kann man das Schwein nochmal durchs
Dorf treiben und bei XML nachgucken:
w3.org/TR/2006/REC-xml-20060 … common-syn

Und damit wäre klar, daß man auf jeden Fall die Finger davon
lassen sollte, da irgendwelche tollen Konstruktionen zu verwenden.
Also sollte auch jeder Klassenname innerhalb eines Attributes
class mit einem Buchstaben beginnen etc siehe weitere
Einschränkungen …

ok, vielen dank für deine recherchen

Nur mal so nebenbei. Warum hast du bei deinem Code nicht einfach die Farbe weiß genommen?

#inhalt a:link, a:active, a:visited { text-decoration:underline; color:white; }