Netz-Gegen-Nazis.de - Linksfaschistische-Antifanten-Gruppe?

Hi

Schon wieder so ein Thread - ja, ich weiß - aber es liegt mir nunmal auf der Seele. Tatsächlich haben sich die Großen zusammengeschlossen und ein anscheinend rotfaschistisches Antifaschisten-Portal geschaffen? Für mich sieht es ganz so aus… Mein Beitrag in dessen Forum mit Kritik an die Deutsche Presse die nun vollkommen auf dem linken Trip ist (ich sag nur: political correctness) wurde entweder nicht freigeschaltet oder wieder gelöscht… armes Netz-Gegen-Nazis.de!

Den ganzen Leuten die dort irgendwelche Sprüche rauskloppen, die garantiert nicht von etwa verblödeten Fussballern, sondern eher von roten Autoren kommen, haben nen 500er in die Hand gedrückt bekommen der von Steuerzahlern kommen. :motz: Political correctness - der liebe Freund.

Meiner Meinung nach läuft in Deutschland im moment so ziemlich ALLES schief was nur schiefgehen kann! Ach ne, es ist doch political correct… -_-

Ich bin echt kurz davor ein Portal namens „Netz-Gegen-Antifanten.de“ zu erstellen, das wäre aber eh’ nach 2 Tagen von irgendeinem linken Hansepammel angeklagt und deshalb down genommen worden. Da kommt wieder die political correctness durch!

Was meint ihr dazu?

MfG

ich weis nicht was du meinst… ich bin gegen rechts… willst du rechte etwa in schutz nehmen… also dann viel spaß… klar die linken brauchen es nicht übertreiben… aber das die npd im landtag sitzt is für mich katastrofe genug… bevor sie anfagen 500 € nen dummen nazi für seine parolen zu gegeben, dann lieber den linken…

Hallo

Ich bin auch gegen Nazis, aber nicht gegen rechts (für die, die es immernoch nicht verstanden haben: gegen Extremismus)! Das ist ein Unterschied! Und du bist das beste Beispiel für die political correctness, was ich wirklich schade finde. Du bist pro-links (bzw. so gesinnt) - so wie es die Antifanten und so langsam der Staat selber auch will. Mein Post in dessen Forum sprach auch die Ausschreitungen des roten Mobs am ersten Mai an, darüber habe ich kaum einen Bericht gefunden!

[size=200]political correct[/size]

Ganz ehrlich, das ist beschissen. Und ich möchte auch keine Nazis in Schutz nehmen, ich möchte nur diese Verharmlosung des Roten irgendwie stoppen… :stress:

Andy

dann drück dich auch bitte so aus…

ich bin weder für rechts noch für links… ich hab nur für die linken etwa mehr übrig… von mir aus können die sich ihren eigenen stadt gründen und da weiter rumwühten und sich gegenseitig eine reinhauen…

und wenn du mich als pro links bezeichnest fasse ich das als beleidigung auf…

[quote=“Ignomus”]dann drück dich auch bitte so aus…

ich bin weder für rechts noch für links… ich hab nur für die linken etwa mehr übrig… von mir aus können die sich ihren eigenen stadt gründen und da weiter rumwühten und sich gegenseitig eine reinhauen…

und wenn du mich als pro links bezeichnest fasse ich das als beleidigung auf…[/quote]

Fatal Error: Line 3: comparison to Line 6 returns invalid context

Widerspruch!

Mein Beitrag hierzu:

dont feed trolls

@ simi: hab’s mal editiert und den Link eingefügt…

Alter… du bist krank :smiley:</nich ernst>
aber mal ehrlich… ICH für meinen teil bin pro links und klar gegen RECHTS (ich nenne das jetzt extra so).

  1. Wenn du schon anfängst die Unterscheidung zwischen extrem und nicht extrem zu machen is das für mich gefährlich. Wenn ich mich noch richtig an meinen Politikunterricht erinnern kann is Extremismus etwas, was verfassungsfeindlich ist. Das würde also bedeuten, dass jemand, der dafür ist das Deutschland den Deutschen gehört, Ausländer doch bitte raus sollen und so herrliche Sachen wie gelbe Sterne wieder eingeführt werden nicht extrem ist und du nichts gegen ihn hast. Das ist jetzt natürlich leicht übertrieben dargestellt, aber ich glaube, dass man da durchaus vorsichtig sein sollte, sonst darf man nachher nicht darüber meckern, wenn irgendwelche Vollidioten die NPD gewählt haben.
  2. Ich bin auch der Meinung, dass Linksextreme auch gefährlich sind. Der schwarze Block (oder zum Teil auch die Antifa) sind einfach extrem und Anarchie will man (ich) auch nicht.
  3. Ein Hang zum linken? Ja, in der Politik (in DE) hat es durch die Linke.PDS (würd ich nie wählen…) einen Linksrutsch gegeben. Ob das schlecht ist bezweifle ich aber. Ich denke eher, dass dies dem normalen Bürger zu gute kommt.
  4. Netz-Gegen-Nazis.de ist meiner Meinung nach eine super Sache. Ich bin der Initiative schon im Fußballstadion und im SchülerVZ begegnet, jetzt machst du hier auch Werbung… si doch super. Ich weiß nicht, ob du mal auf die HP geguckt hast, aber ich glaube, dass so eine Seite durchaus helfen kann. Zum Beispiel gibt es Hilfen zum Umgang mit Nazis im Alltag (wenn sie CDs vor Schulen verteilen etc.) Opfer können ihre Geschichte erzählen. Und dadurch dass Partner wie die Zeit, das ZDF, die VZ Gruppe und die DFL mitmachen kann ein großer Kreis von Leuten darauf aufmerksam gemacht werden, dass etwas falsch läuft… rechtes Gedankengut darf nie wieder in unsere Gesellschaft kommen.
  5. Ich hab nich verstanden, was du mit political correctness willst…

Hier meine Meinung…kommentier es oder lass es bleiben…
ach ja… kein-bock-auf-nazis.de/ … sehr schöne seite…
@i.deFix: was is da drauf? ich kanns nich erkennen…

Hallo

Also, dass “extrem” gleich verfassungsfeindlich sein muss stimmt nicht ganz. Nur wenn es verfassungsfeindliche Propaganda ist - dann schon :wink:

Was mich in Deutschland einfach ankotzt, ist diese Linkswelle. Es ist cool wenn man links ist! Ob man ahnung davon hat oder nicht ist scheißegal… Ne Freundin von mir hat bei SchülerVZ “sehr links” angegeben, findet Kommunismus allerdings scheiße. Und ratet mal mit was für Typen die abhängt… punks -_- ist das jetzt “in” oder was?!

Und dass das Portal von der Grundidee schlecht ist möchte ich auch nicht ausdrücken. Die Umsetzung ist aber schlecht, weil es den roten Mob noch weiter auslaufen lässt.

Meine Meinung: Gegen jede Gewalt, gegen Extremismus!

Politische Richtungen an sich sind in ordnung, aber wenn man so vorgeht wie die NPD oder die LINKE. dann hört es auf…

Netz gegen linke Gewalt

diese ganze links rechts diskussion nervt gewaltig, genau deshalb sch… ich auf politik!

@technology

was du gerade rauslässt kommt mir irgendwie vor wie:

eigentlich sollte man aus der geschichte lernen…

Was ich eigentlich am peinlichsten finde ist wenn sich die beiden Fronten jeweils mit 100 Internetseiten bombadieren und darauf steht “gegen die linken” - “die rechten sind doff” ect. Das ist doch lächerlich.

Handeln statt grosse Fresse im Internet haben. Aber das ist bei den Linken eh zu viel verlangt und die rechten rutschen auf das gleiche Niveau herunter. Freu mich schon auf den 1.August hier in der Schweiz wenn die ganze Disskusion wieder los geht wegen den Rechten auf dem Rütli - und auf den 1.Mai ’ 09 wenn die Linken Demonstrieren gehen… achso heisst ja “Disskusion mit anschliessendem Handeln.” Städte zerstören , woar.

Aber beide Seiten fabrizieren die gleiche Scheisse…

Richtig. nur mit dem Unterschied, dass jeder über die rechte, aber niemand (außer ein paar ausnahmen) über die linke… und das kotzt mich an!

Richtig. nur mit dem Unterschied, dass jeder über die rechte, aber niemand (außer ein paar ausnahmen) über die linke… und das kotzt mich an![/quote]

Ist fast anzunehmen. Wenn du so etwas startest gegen die Linken ect. wirst du sofort als “Nazi” dargestellt. Zudem die Linken dürfen sagen was se wollen - die rechten nicht.

aber da kannst nix dran ändern - ausser schweigen und denken was du willst.

Richtig. nur mit dem Unterschied, dass jeder über die rechte, aber niemand (außer ein paar ausnahmen) über die linke… und das kotzt mich an![/quote]

Ist fast anzunehmen. Wenn du so etwas startest gegen die Linken ect. wirst du sofort als “Nazi” dargestellt. Zudem die Linken dürfen sagen was se wollen - die rechten nicht.

aber da kannst nix dran ändern - ausser schweigen und denken was du willst.[/quote]

Wie gesagt, das ist einfach nur diese politisch korrekte denkweise von unseren lieben heimlich-linken politikern (ich sag ja nur SPD… ^^)

ist die SPD nich per definition her links? Oder hab ich da was falsch verstanden :ps:

Ich denk auch, dass die Diskussion hier nichts bringt, da du meine Einwürfe wahrscheinlich nicht berücksichtigen wirst, man ist ja vorgeprägt…

@DMC: Naja… du hast schon recht, aber sich wegen einer (sinnlosen ?!?) Diskussion gleich aus der Politik herauszuhalten is auch nicht das, was man tun sollte.

@TechnoLogiY (nochmal :stuck_out_tongue:): lies dir bitte einmal ruhig deine Posts durch… ich finde, du hörst dich verdammt rechts an… Nichts für mich…

Genau, ich bin wieder der Nazi, nur weil ich eine konservative Meinung habe. Das hör ich wirklich sehr gerne! Nach deiner Theorie wäre die CDU also auch rechts. Interessant, wirklich!

Und zur SPD: Sie bezeichnen sich als “Die Mitte”, allerdings ist das ein Haufen von Sozialisten (= links) mit linken Ansichten. Ach ne, das nennt man heutzutage political correct :wink:

AAAALSO:

  1. Die CDU bezeichnet sich als “Die neue Mitte”
  2. wofür steht das S ins SPD? denk da mal drüber nach und frag dich, warum in der SPD Sozialisten rumlaufen
  3. Klar, SPD is mitte link CDU is mitte rechts… so isses nun mal…
  4. Das du nen Nazi bist, hab ich nich gesagt, konservative Ansichten kann ich auch akzeptieren, aber gegen alles Linke is mir dann doch zu hart…