PHP funktioniert nicht

Hallo,
ich komme leider noch nicht so richtig mit der php Programmierung klar…
ich habe folgendes versucht: In meiner Homepage, die ich mit MS Publisher erstellt habe, kann ich einen HTML code schreiben. Zum testen wollte ich erst einmal einfach anfangen und habe folgendes in eine leere Seite geschrieben.

<?php echo "Hallo Welt"; ?>

jetzt habe ich die homepage hochgeladen, die Seite mit der php Programmierung zeigt es zwar an, ist aber leer…
Vielleicht kann mir jemand helfen und mir sagen wo mein Fehler liegt
danke
später will ich mit php und phpmyadmin ein gästebuch usw erstellen.

[quote=“Karol1986”]Zum testen wollte ich erst einmal einfach anfangen und habe folgendes in eine leere Seite geschrieben.

<?php echo "Hallo Welt"; ?>

jetzt habe ich die homepage hochgeladen, die Seite mit der php Programmierung zeigt es zwar an, ist aber leer…
[/quote]
Hast du vielleicht uns den Link zu dieser Seite?

Ist die Datei als ‘PHP-Datei’ abgespeichert also z.B. meinedatei.php ?

der link zu meiner homepage ist:
schmiedebach.bplaced.net/index.htm

die leere Seite habe ich aber schon wieder gelöscht. Ich möchte ja irgendwann einmal ein Gästebuch erstellen.
Der php code war direkt in einer html Seite mit eingebunden. Ich hatte es auch schon mal mit einem Editor versucht, war mir aber nicht sicher wo ich die xxx.php Datei auf dem Server ablegen muss, und wie ich die Datei öffnen kann.

Bevor ich was hochlade teste ich es local (-> xampp).

wo muss ich denn die xxxx.php Datei auf dem server speichern und wie kann ich Sie öffnen ??

Die kannst du im selben Verzeichnis ablegen, wie deine index.htm; und darauf zugreifen kannst du auch ganz genauso - in dem du hinter deiner bplaced-Adresse den Dateinamen angibst.

Himmel, dir fehlt aber jegliches Grundlagenwissen - davon solltest du dir in deinem eigenen Interesse erst mal ein bisschen aneignen, bevor du mit PHP herum experimentierst.

Noch etwas: wenn du die Datei index.php nennst, funktioniert sie bei bplaced wie eine index.htm

Hey, Danke…
Ihr habt mir sehr geholfen. Es hat funktioniert…
Ja, du hast schon recht das mir noch das wissen fehlt, aber ich bin ja dabei mir etwas beizubringen.
nochmal Danke

Das müsste nicht so sein: PHP-Code in einer Datei index.html arbeitet bei bplaced nicht, wohl aber bei anderen Anbietern: Ich hatte vorher eine Homepage bei www.cwcity.de, bin aber wegen nervender Werbung zu bplaced gewechselt. Bei cwcity hatte ich einen Zugriffszähler auf index.html, der ist bei bplaced tot. Nun könnte ich die Datei in index.php umbenennen, das würde gehen, hat aber viele Nachteile, zahlreiche interne Links wären zu ändern und andere, die meine Homepage mit index.html aufgerufen haben, würden dumm schauen.

Das ist reine Einstellungssache - kann jeder für sich entscheiden. Jedoch halte ich es für sinnlos reine HTML-Seiten extra noch durch de PHP-Parser zu schicken, nur weil der User zu faul ist seine Dokumente unter entsprechend geeigneten Dateitypen zu speichern…

Auch das liegt dann an der Auszeichnung bzw. eher schlechten Vorbereitung…
Eine Header-Weiterleitung in der index.html kann bspw. problemlos auf die index.php weiterleiten…

Auch per .htaccess-Datei kann man auf andere Dateien leiten.
Außerdem ist es unnötig, bei Links auf index-Dateien den Dateinamen anzugeben. Es reicht doch das Verzeichnis anzugeben, die Datei wird dann automatisch als DirectoryIndex geöffnet.

[quote=“Sit”]Das müsste nicht so sein: PHP-Code in einer Datei index.html arbeitet bei bplaced nicht, wohl aber bei anderen Anbietern: Ich hatte vorher eine Homepage bei cwcity.de, bin aber wegen nervender Werbung zu bplaced gewechselt. Bei cwcity hatte ich einen Zugriffszähler auf index.html, der ist bei bplaced tot.[/quote] Es wegen individueller Einstellbarkeit nicht nur gleichgültig, ob Dateien mit .html-Endung auch geparst werden oder nicht, sondern sogar besser, denn jeder Aufruf des Parsers kostet Performance und auch wenn kein PHP-Code vorhanden ist, was in den meisten .html-Dateien der Fall sein wird, durchläuft der Parser die Datei, was ebenfalls wieder Zeit und Serverperfomance kostet.

[quote=“Sit”]Nun könnte ich die Datei in index.php umbenennen, das würde gehen, hat aber viele Nachteile, zahlreiche interne Links wären zu ändern und andere, die meine Homepage mit index.html aufgerufen haben, würden dumm schauen.[/quote] Kein Problem mit einer dateiübergreifenden bzw. evtl. projektweiten Search-&-Replace-Funktion, die jede gute IDE (Integrated Development Environment) bietet, darunter sind auch kostenlose. Aber das muss nicht die einzige Lösung sein, auch wenn es die auf lange Zeit einfachste und beste ist. Du kannst auch einfach mit einer .htaccess-Datei den Server anweisen, auch Dateien mit der Endung .html zu parsen. Dabei muss gar nicht mal die Perfomance aller HTML-Dateien für draufgehen - du kannst die Anweisung auf die index.html limitieren.

<Files index.html> AddType application/x-httpd-php .html </Files>

lg