PHP include in HTML-Files abgeschaltet - Alternativen?

Hallo,

bin neu hier, war bisher auf CwCity (Webspace-Domain: *.cwsurf.de) und habe auf meiner Downloadseite einen Zähler, der anzeigt, wie oft die jeweilige Download-Datei heruntergeladen wurde.

Dies habe ich bei CwCity (cwsurf.de) folgendermaßen in der html-Datei anzeigen lassen:

...
1: <a href="php/download.php?file=CocaWin&dummy=Dummy">
2: cocaRAR.exe.rar als selbst entpackendes RAR-Archiv für Windows</a><br />
3: <span style="font-size:12px;font-family:'Arial'">
4: (<?php $file="CocaWin"; include('php/echodownloads.php');
5:  mal heruntergeladen)</span><br /><br />
...

Die entscheidende Zeile oben ist 4.

include ist bei bplaced.net leider nicht erlaubt (allow_url_fopen und allow_url_include) sind bei phpinfo() beide auf Off.

Welche Alternativen gibt es, den Inhalt einer Textdatei (die Anzahl der Downloads ist für jede Downloaddatei in einer Textdatei gespeichert (eine Zeile in der die Anzahl der Downloads als normaler Text steht [z. B. 128]).

Der Download selbst (Zeilen 1 und 2) funktioniert problemlos und auch die Download-Anzahl in der Textdatei wird dabei korrekt hochgezählt.

Siehe meine Webseite auf bplaced.net und dort im linken Navigationsframe auf “Downloads” klicken.

Natürlich ist das erlaubt, nur allow_url_* ist eben deaktiviert. PHP-Code gehört in PHP-Dateien, in HTML-Dateien wird hier prinzipiell kein PHP-Code ausgeführt. Die einfachste Lösung ist, deine HTML-Datei einfach umzubenennen.

Mfg :wink2:

Hallo Mgier,

vielen Dank für Deine Antwort.

[quote=„Mgier“][quote=„ql_freak“]
include ist bei bplaced.net leider nicht erlaubt
[/quote]
Natürlich ist das erlaubt, nur allow_url_* ist eben deaktiviert.
[/quote]
Ja aber das meine ich ja eben, ich möchte aus einer HTML-Datei einfach den Inhalt einer Textdatei einbinden.

Meinst Du damit, ich soll meine Download-Seite einfach in „downloads.php“ umbenennen? Aber dann muss ich die IMHO ziemlich umschreiben und alle Ausgaben über echo("…") ausgeben? Sorry, bin kein Experte in PHP.

Ebenfalls Mfg

Peter

musst du aber… .php ist nur für PHP dateien vorgesehen. .html sind einfache text dateien die vom server nicht anders gehandhabt werden.
Das es einige hoster gibt/gab [size=85](eigl. doch eher sehr sehr selten)[/size] die auch bei .html den PHP parser drüber schmeißen, ist eher eine art fehlkonfiguration oder basiert auf unwissenheit. [size=85](letzten endes frisst dies ordentlich an serverleistung für etwas das eigl. sowieso nicht gemacht werden sollte aber dann alle betrifft)[/size]

Genau genommen könntest du sogar innerhalb deines webspaces den server dazu anweisen auch .html dateien auszulesen. Aber wie dies geht werde ich entsprechend nicht sagen da dies nicht die lösung des eigentlichen problems wäre.

Nein, meinst du nicht.

Diese Einstellungen sind nur dann relevant, wenn du externe Ressourcen über HTTP abrufen oder einbinden willst.
Ist hier aber gar nicht der Fall, weil du dein include lediglich über das lokale Dateisystem des Servers machst.

Mach’ dir den Unterschied klar.

Nein, musst du nicht.

Grundlagen: php.net/manual/de/language.basic … hpmode.php