Web 2.0

Was ist das? Jeder redet davon aber ich versteht es nicht. :smiley:

de.wikipedia.org/wiki/Web_2.0 - am besten zum VerstÀndnis mal mit Web1.0 vergleichen, Web2.0 bezeichnet eigentlich unseren heutigen Entwicklungsstand, wie eine Art Version, eben 2.0 und 1.0, Web2.0 ist Flash, Socialnetworking wie Twitter, usw.

Ich dachte AJAX ist 2.0 und Flash 1.0?

Twitter ist 2.0? Und was ist 1.0?

So wĂŒrde ich das nicht unbedingt definieren oder untergliedern, viel mehr zĂ€hlt so der Fortschritt gegenĂŒber frĂŒher (90er) - Flash, Ajax, Social Networking und was sonst noch alles dazu gehört, moderne Layouts und Techniken und ĂŒberhaupt Möglichkeiten, du kannst dir ja mal diese statischen, hĂ€ssligen Seiten ankucken, das kann man so als Web1.0 bezeichnen - das dynamische und interatkitve, bewegende, das ist so Web2.0

Web 2.0 ist ein Modebegriff, geschaffen von Tim O’Reilly. Er verwendete diesen Begriff erstmals im Zusammenhang mit einer seiner Konfferenzen, die “Web 2.0 Conference”. Mittlerweile hat er den Begriff auch weiter definiert. Da es sonst keine wirklichen wissenschaftlichen Abhandlungen darĂŒber gibt, sei die hier seine Definition (auf englisch) ans Herz gelegt [http://www.oreilly.de/artikel/web20.html]
Ach ja, den Begriff Web 1.0 gibt es nicht!

Gruß

@rubaen
da sagt wiki aber was anderes

web 2.0 beschreibt das WWW als Kommunikationsmittel ( Social Networks, Twitter, ajax), wÀhhrend 1.0 das des Handels war ( ebay^^) und 0.5 das der Techniker und Freak :smiley:

@ Hardi: Genausowenig wie Web 2.0 ein fester Begriff ist, ist Wikipedia eine wissenschaftliche Quelle :slight_smile: Und wenn du dir die Quellenangaben (Nummer 8) ansiehst, wird sogar O’Reilly referenziert. Wahrscheinlich liegt das sowieso im Auge des Betrachters. Und wir werden hier wohl nicht zur wissenschaftlichen KlĂ€rung beitragen können. Aber die Vergleiche, die O’Reilly auf seiner Seiten afĂŒhrt, helfen schonmal das zu verstehen. Allerdings ist der Artikel von 2005 und wahrscheinlich wĂ€ren wir jetzt sogar bei Web 3.0 (somit wĂ€re der Begriff hier auch mal in die Runde geschmissen)

Gruß

Das ist mehr eine Wortblase.
Kommunikationsmittel war das internet schon immer - was
sonst? - und neue Techniken kommen immer mal wieder auf.
Die Wortblase kann man also getrost vergessen und wenn man
kein Werbefuzzi ist, muß man das auch nicht zu verstehen
vorgeben ;o)

Wie wahr, wie wahr

kommunikationsmittel im sinne von gemeinsam kommunizieren (social networks ) und selber inhalte erstellen ( cms, blogs, foren )

nicht eher publikation?

oder so :ps:

mir egal solang ich mein geld bekomm:D