Webradio auf bplaced?

Guten Abend zusammen,

ich habe ein kleines Vorhaben und zwar möchte ich für einen begrenzten Freundeskreis (Zocker Clique) ein Webradio einrichten (maximal 10 Listener).

Nun gab es ja vor einiger Zeit folgende Ankündigung:
viewtopic.php?f=6&t=7416

Meine Frage nun zählt ein Webradio, also zum Bleistift jetCast (WinAMP) dazu welches ja auch ein entsprechendes Serverprogramm (SHOUTcast\sc_serv) benötigt um anwählbar zu sein.

Das Problem an sich ist bei mir bevor der Einwand kommt da ich per UMTS ins Internet einwähle, der Proxy meine IP Adresse nicht richtig aufschlüsselt und ich so keinen Server zum laufen bekomme, zumindest nicht auf die Art wie es über WinAMP geschieht.

Generelle Frage daher ist:
Webradio auf bplaced ja/nein
wenn ja: kennt sich damit ggf. jemand aus und kann mir ein paar Starttipps geben (im LAN bereits erfolgreich gestreamed Basics kann ich also)
wenn nein: kennt jemand eine alternative? Wenn möglich, abgesehen von der GEMA Lizenz kostenfrei

Ich danke allen schonmal für evtl. entstandene Mühen

Freundliche Grüße

Siloxis

Hallo,

das ist gar nicht möglich, bplaced als Streamserver zu nützen (das möchtest du doch, wenn ich dich richtig verstehe?). Du hast hier nur einen Webspace für Webseiten, Webgalerien und so weiter zur Verfügung, du hast keinen root Zugang oder einen eigenen Server für dich.

Ah okay

Jo du hast das richtig verstanden ich habe ein programm von WinAMP bzw für WINAMP welches einen Server öffnet welcher es mir ermöglicht über ein WinAMP PlugIn drauf zu streamen und anderen usern ermöglicht über einen URL den er bei WinAMP eingibt mitzuhören was ich reinstreame.

Das ganze ist ein Programm mit 3 Dateien (eigentlich 2 wenn man die readme.txt nich mitzählt ^^) mit einer Config und einer exe datei, die man ausführen muss.

Okay da das Thema sozusagen vom Tisch ist kennt wer vll ne alternative?

Für Programme brauch man halt nen (v)Server ^^
Andere Streams gibts net zumindest keine Live Streams.

Außerdem solltest du dich mal über GEMA erkundigen :wink:

Mit der GEMA hatte ich bereits kontakt, aber ich kauf mir natürlich erst ne Lic wenn das funzt :stuck_out_tongue:

hi,

für ein Internetradio benötigst du, wie bereits erwähnt, die Möglichkeit, einen Dienst auf einem Server zu starten. Diese hast du hier nicht, da bplaced dir Speicherplatz und die nötigen Dienste, um eine Webseite zu betreiben, ohne eigenes Zutun bietet.

Bei zehn Zuhörern stellt sich allerdings die Frage, ob sich ein kompletter Server lohnt. Du kannst das Radio prinzipiell auch über deinen PC laufen lassen - das 24h-Reconnect dürfte keine größeren Probleme bereiten. Mithilfe der Shoutcast-Infoseite (7.html, wenn sich das nicht geändert haben sollte) kannst du dann auf deiner Webseite Informationen über den Status des Webstreams geben.

lg

Hi,

bevor du anfängst den Stream auf Localhost (deinem PC) zu hosten, überprüf erstmal ob deine Internetverbindung auch ausreichend für 10 Zuhörer ist (ggf. mehr oder weniger).

Gruß,
Jay

Eventuell kannst du ja auch dieses Angebot verwenden: freeicecast.info/ oder suche mal nach “free shoutcast” :wink:

[quote=“thorr”]hi,

für ein Internetradio benötigst du, wie bereits erwähnt, die Möglichkeit, einen Dienst auf einem Server zu starten. Diese hast du hier nicht, da bplaced dir Speicherplatz und die nötigen Dienste, um eine Webseite zu betreiben, ohne eigenes Zutun bietet.

Bei zehn Zuhörern stellt sich allerdings die Frage, ob sich ein kompletter Server lohnt. Du kannst das Radio prinzipiell auch über deinen PC laufen lassen - das 24h-Reconnect dürfte keine größeren Probleme bereiten. Mithilfe der Shoutcast-Infoseite (7.html, wenn sich das nicht geändert haben sollte) kannst du dann auf deiner Webseite Informationen über den Status des Webstreams geben.

lg[/quote]

nochmal falls es nicht genügend rüber kam :slight_smile:
Da ich über UMTS reinwähle ist es mir nicht möglich die IP Adresse auszugeben, das habe ich bereits mehrere male versucht die Adresse die angegeben wird stimmt nicht mit der überein die in wirklichkeit verwendet wird, warum auch immer.

Nach einem Telefonat mit Vodafone Deutschland stellte sich heraus dass so etwas bekannt ist aber nicht zu vermeiden, warum auch immer.

Hab zwei links bekommen, die angebote dort werd ich mir mal bei zeiten ansehen danke.