Welche IP wird bei Cname-Weiterleitung angezeigt

Hallo zusammen,
ich bin ein Neuling in Sachen Domainweiterleitung und habe eine Frage, die mir auch ein ergiebiges suchen bei Google nicht beantworten konnte.

Wenn ich jetzt von einem Hoster, bei dem ich eine Domain mit CName auf meine Webspace hier weiterleite - welche IP wird angezeigt, d.h. unter welcher IP führt Google die Seite ?
Unter der des Hosters von der Domain oder der, unter der der SEiteninhalt zu finden ist (d.h. Bpalced).

Herzlichen Dank für eine Antwort,
Svel

wie willst du denn bei bplaced sonst landen wenn nicht über die IP^^ Eine IP ist die einzige Möglichkeit auf einen bestimmten PC zuzugreifen.
Daher wird die Domain die im CNAME angegeben ist auch auf die IP aufgelöst auf die die Domain zeigt. Daher in dem Fall ists eine IP der bplaced Server genauer die selbe die bei dir unter Domaineinstellungen angegeben ist.

Hallo und danke für die Antwort.
Ich wusste halt nicht, ob nach außen hin nicht noch die IP beim Hoster “angezeigt” wird.
Aber das scheint ja leider nicht so zu sein. Ich bräuchte nämlich eine möglichst weite Streuung der IP´s für verschiedene Domains und wollte aus Kostengründen Webspace-pakete vermeiden. Aber das scheint ja dann schlecht realisierbar zu sein mit diesem Ansatz.

Schönes Wochenende,
Svel

Warum möchtest du verschiedene IP’s?
Ich sehe den Sinn daran nicht (außer vielleicht für illegale Zwecke)
Im normal Fall interessiert es den User nicht auf welche IP die und die Domain zeigt^^

Nein, keine illegalen Zwecke :wink:
ich möchte mir lediglich zur Bewerbung einer größeren Seite von mir einige “Landing-pages” anlegen, von denen aus auf die andere Seite verlinkt werden soll.
Und soweit ich gehört habe, haben die Links mehr Bedeutung für Google, wenn sie von verschiedenen Ips kommen, d.h. nicht ersichtlich ist, dass es “aus einem Stall” kommt.

Das ist der ganze HIntergrund.

Und was bringt es, wenn eine geringgewichtige “Landingpage” auf die richtige Website verlinkt? Nichts, außer Arbeit, denn du müsstest für diese Landingpage erst die entsprechende Wertigkeit aufbauen, und das, kannst du doch gleich für die “richtige Website” machen. :wink:

[size=50]oder habe ich dich falsch verstanden?[/size]

Hallo Brauwn,
das mag wohl richtig sein. Aber es geht mir darum, bestimmte Domain-Namen zu besetzen und diese bei übereinstimmung mit dem Inhalt / den Keys halt auf ein bestimmtes Produkt zu optimieren.
Das ist einfacher, als eine komplette, umfangreiche Seite (ich rede hier auch von einem Shop) zu optimieren. Bei Shop-Systemen geht das nicht so easy, da ja noch das Template mit reinhaut.

Beispiel:
Ein Shop für Schuhe.
Unterrubrik Babyschuhe, die per separater Einstiegsseite speziell beworben werden soll.
Ich würde mir dann z.b. die Domain Babyschuhe holen.
Key: Babyschuhe
Text geht um Babyschuhe
Aus der Seite heraus ein Link in den Shop, rubrik Babyschuhe.

Denke, das ist zwar einmalig viel Arbeit, aber sicherlich nicht unnütz

Landingpages sind eine sehr gute Sache, da stimme ich dir zu. Jedoch würde ich mir nicht die Kosten und Arbeit antun, für jedes Keyword, gleich eine eigene Domain und komplett eigenständige Website zu registrieren. Vielmehr kann man verschiedene Pages erstellen, und diese für ein bestimmtes Keyword optimieren und bewerben, die jedoch auch Bestandteil der jeweiligen Website sind. Moderne Shopsysteme bringen von Haus aus schon gute Möglichkeiten zur ordentlichen Suchmaschinenoptimierung. Desweiteren hat es auch gewisse Vorteile wenn es um die Ausweitung der Identität und Steigerung des Rankings des ganzen Shops geht.

lg