Banner mittig

Irgendwie klappt es nicht. ich will nur den Banner mittig haben.

Wenn ich align: center eingebe, ist der gesamte Text der Seite mittig.

Logo

Wo genau muß ich das einfügen, daß nur o. g. Bild mittig ist?

LG

Tina

Besser wohl sowas:

...
<head>
<title>Seitentitel</title>
<style type="text/css">
body {background-color: rgb(238, 238, 238); color:black}
div.Kopf {text-align:center}
</style>
</head>
<body>
<div class="Kopf">
<img width="526" height="82" alt="HP-Harald" src="Logo.jpg">
</div>
<div class="Inhalt">
...
</div>
</body>
...

Das CSS vor der Veröffentlichung dann besser in eine externe
Datei.
Beim Kopf kann man überlegen, ob das nicht besser eine
h1-Überschrift sein könnte, dann nimmt man das statt div.
Hängt aber vom eigentlichen Inhalt der Seite ab.

Seitentitel body {background-color: rgb(238, 238, 238); color:black[color=#FF0000];[/color]} div.Kopf {text-align:center[color=#FF0000]; margin-top:0;[/color]}
HP-Harald
...
... Gute Lösung, würde es auch so machen. Hast ein paar semikolons vergessen ;-) Und evtl noch margin:top; Damits beim IE Keine 1px Lücke oben gibt.

Gruss
The Matrixer

Wobei es mehr Sinn macht, margin gleich im body auf 0 zu setzen.

Das Semikolon dient ja nur als Trennzeichen zwischen
verschiedenen Anweisungen, am Ende ist das dann komplett
überflüssig, fügt nur eine weitere leere Anweisung hinzu, sorgt
also lediglich für geringfügig mehr Arbeit für den browser, der
das erst analysieren und dann ignorieren muß ;o)

Wenn man sonst nichts macht, kann ein margin oder padding
(ist nicht einheitlich geregelt in den browser-Vorlagen) für
html oder body ja ganz hilfreich sein, sonst ist der Inhalt gleich
so an den Rand gepappt und schlecht lesbar.
Bei komplett ausgearbeiteten Stilvorlagen legt man eher margin
und padding für html und body fest, wenn man da wirklich eine
einheitliche Anzeige bekommen will.

div selbst sollte eigentlich keine andere Präsentation als
display:block in der Stilvorlage des browsers haben.
Wenn der MSIE da wirklich einen margin eingebaut hat, ist das
zwar nicht geradezu falsch, wird aber eigentlich der
Funktionslosigkeit des Elementes nicht gerecht…

@hoffmann
@Mohyea

Natürlich habt ihr beide recht, den stimme ich zu.
Ich ging davon aus das nur das Image in diesem
Divcontainer eingebaut werden soll, ohne text :slight_smile:

Hatte beim MSIE ab vers.8 oben immer diese 10px lücke.
Nachdem ich margin-top:0px; im Bodytag per css eingefügt
hatte wars wieder Bünding beim Opera oder chrome glaube ich
hatte ich so das Problem auch gelöst.

Hab das mal Probiert und in meiner css die letzen semikolons weggelassen,
nun ich glaube dir schon das es der Browser Performace zugute kommt
nur mekert dann der css Validator, da ich mit css 3 konfiguriere.
Hättest du da evtl ein Lösungsvorschlag?

@Tinaro
Hast du dein Problem lösen Können?

Also bei mir hat der CSS-Validator erwartungsgemäß nichts
gegen
body {background-color: rgb(238, 238, 238); color:black}
einzuwenden, in keinem der Profile.
Wäre auch erstaunlich, denn dann hättest du einen
katastrophalen Fehler des Validators entdeckt ;o)

Eine Empfehlung hinsichtlich CSS3 - da sich das Meiste davon
noch im Stadium eines Arbeitsentwurfes befindet, kann man
damit mal herumprobieren, es aber nicht ernsthaft auf Seiten
einsetzen, die man veröffentlicht. Das ist die gleiche Regel wie
für Eigenschaften mit einem Anbieter-Präfix.
Allenfalls jene Module, die sich im Stadium einer ‘proposed
recommendation’ befinden, kann man vorsichtig einsetzen, bei
einem ‘candidate recommendation’ kann man gut Testseiten
veröffentlichen, die als solche ausgewiesen sind.
Durch Autoren, die dies nicht beachten, wird die Arbeit der Leute
unnötig erschwert und in die Länge gezogen, die aus den
Arbeitsentwürfen gültige Empfehlungen machen sollen.
Das Problem besteht darin, daß die browser-Anbieter mit einem
’last call’-Arbeitsentwurf den Kram ohne Präfix implementieren
können oder sollen, damit weitere Kreise das ohne Präfix testen
können. Die Betonung liegt aber auf testen und diskutieren, nicht
stillschweigend nutzen, ohne die Diskussion zu verfolgen ;o)