Bilder auf der Startseite anzeigen lassen


#1

Hallo, jetzt endlich ist meine Homepage online.
Aber wie kann ich im wechsel die Bilder anzeigen lassen?
Die sollen immer einzeln angezeigt werden.
Ich habe Contao 3.5.31 läuft super.
Link: http://haustiere-kreative.de


#2

Sorry, hab nach einer minute draufschauen kopfschmerzen bekommen ._.’


#3

Das, was du vermutlich suchst, nennt sich Slider. Wie du einen solchen erstellen kannst, findest du bei Google.

Du solltest Texte auch als solches auf deiner Seite einfügen und nicht als Bilder. Ansonsten macht sich bei einem Vorhaben wie deinem immer eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik gut.


#4

Erstes Ergebnis bei Google: https://community.contao.org/de/showthread.php?48767-Wechselnde-Bilder-im-Header

BTW, wenn du Dinge auf deiner Webseite verkaufst, ist es keine private, sondern eine gewerbliche.


#5

Privat ist eine Seite ohnehin nur, wenn sie nicht für jeden öffentlich zugänglich ist. Und da du vermutlich deine Seite hier bei bplaced hast, musst du in jedem Fall ein vollständiges Impressum haben (natürlich mit Steuernummer).


#6

Wenn man gerade dabei sind was sind mit dem Flohmarkt Foren ?
Da meldet sich auch jeder an und verkäuft sachen



https://freizeitpartnerboerse.com/community/friendseek/forum/sonstiges/flohmarkt

und noch weitere Foren Flohmarktforen die müßten dann auch gewerblich sein .
Und ich habe mir Info geholt das mein 'Homepage nicht gewerblich ist .


#7

Was mit diesen Foren ist, kann ich dir nicht sagen, in so windigen Buden würde ich sowieso nichts kaufen, das verbietet schon der Hausverstand.

Auf deiner Seite stand, dass du Sachen verkaufst. Da musst du, nehme ich an, auf die eine oder andere Weise Steuern zahlen. Wie genau das in Deutschland funktioniert, kann ich dir nicht sagen. Ich hoffe du hast dir die Info von einem Rechtsberater geholt, der dir verbindliche Aussagen dazu geben kann.

Die Diskussion über andere Seiten ist auch müßig, es sollte nur ein nettgemeinter Rat sein, nicht dass dann die große Enttäuschung mit der ersten Abmahnung ins Haus flattert. Nichts desto weniger, wenn deine Webseite auf bplaced läuft, brauchst du ein Impressum. Ansonsten ist sie früher oder später deaktiviert.


#8

Das ist relativ klar geregelt. Sobald man etwas mit der klaren Absicht, es zu verkaufen, herstellt (in deinem Fall die Dienstleistung, Stickbilder zu erstellen), handelt es sich um eine gewerbliche Tätigkeit, die angemeldet werden muss und für die Steuern gezahlt werden muss. Das ist in so ziemlich jedem europäischen Land so.
Hin und wieder mal Dinge, die man nichts mehr nutzt, in irgendeiner Form zu verkaufen, zählt nicht dazu, solange man eine bestimmte Menge pro Monat nicht überschreitet.

Zu den Foren: solange die Forenbetreiber keine Gebühren für das Einstellen der Artikel verlangen, sind es auch keine gewerblichen Seiten.