Firefox Browser - Lesezeichen???


#1

Hallo,

Ich habe sehr lange den Internet Explorer verwendet (der ist in vielen Punkten überlegen) aber derzeit nutze ich seit einiger Zeit (leider) den Firefox, komme aber nur mit Erweiterungen (zB NewTabOverride) über die Runden.

Jetzt gibt es wieder ein Problem, scheinbar hat es viele Fehler oder ich bin zu blöde.

Ich habe oben ein Symbol wie Bücher, hier stehen die letzten Lesezeichen. Dann klicke ich auf Lesezeichen in diesem Menü, aber es werden einfach nur ein paar angezeigt. Auch keine Ordner. Ich muss also auf Lesezeihen verwalten gehen, um alle zu sehen inkl. der Ordner (wozu überhaupt ordner machen wenn sie nicht angezeigt werden - alle die ich in den Ordner getan habe sind wieder in der Hauptliste und nicht in einem Untermenü). Scheinbar gibt es hier ein Anzeigelimit, nach einigen hört es einfach auf. Es gibt zwar eine Scrollbar aber ich kann nicht genug weit runter gehen (die Scrollbar steht an, aber es fehlt halt was).

Wenn man zB ebay oder youtube sucht und dann ausschneidet (und ja, es ist ausgeschnitten und wie ein Geilt angezeigt) und es dann in den Ordner weinfügt, wird es kopiert statt verschoben. Wenn man es ohne Suche ausschneidet, wird es wirklich ausgeschnitten.

Und wenn man Lesezeichen verschiebt, dann sind es plötzlich die “zuletzt hinzugefügten”. Obwohl die ja schon ältere sind.

Also dieses Programm treibt mich gerade etwas in die Verzweiflung. Wie kann man sowas nur gut finden oder nutzen. Am liebsten hätte ich den IE wieder, aber mit Win7 gibt es keine Updates mehr und viele Seiten sind schon problematisch.

Gibt es hier eine Abhilfe, wie man die Lesezeihen reparieren kann oder einen Support der das richtet? Selbst wenn das Programm gratis ist, das kann es ja nicht sein.

Wie macht ihr das??? Die Sidebar Lesezeichen funktioniert, aber ich weiß nicht mehr wie ich das geschafft habe das einzublenden.

Bitte um eine Erklärung wie das funktioniert oder behoben werden kann.

Vielen Dank falls sich jemand meldet im Voraus. Ich habe schon gesucht und überall geschaut aber ich finde nichts dazu. Ich werde mal an den Hersteller schreiben.


#2

Ich versuche noch zu verstehen, was du überhaupt willst. Hast du schon mal darüber nachgedacht, den FF-Support zu kontaktieren oder eine aktuelle Windows-Version zu verwenden?


#3

Der Firefox hat ja nichts mit Windows-Version zu tun. Und nein, Win10 ist auch wieder so eine unausgereifte Sache und sehr viel wird verändert, womit man dann nicht klar kommt bzw. zum schlechteren verändert, ohne eine Möglichkeit es wieder so einzustellen wie es immer war. Das ist nix.

Bitte den Text nochmal lesen, die Bookmarks (Buchsymbol, das wusste ich nicht) funktionieren, aber dieses Bücherregal-Symbol (vier Linien) ist voller Fehler. zB Werden Ordner nicht als Ordner angezeigt, die Lesezeichenverwaltung schneidet die Suchergebnisse nicht aus sondern kopiert sie usw.

Ich habe an Firefox geschrieben. Ich hoffe, die Fehler werden bald behoben. So kann das ja nicht bleiben. Vielleicht kann ich ja was zu dem Programm beitragen. Dass sich hier noch niemand damit beschäftigt hat, ist unverständlich. Eine Stellungnahme Seitens des Herstellers gab es aber noch nicht.


#4

Was ich will ist eigentlich dass ich ALLE meine Lesezeichen finden kann ohne auf LEsezeichen zu verwalten zu klicken. Jemand hat mir woanders gesagt, dass man mit Strg+B (oder eben das Buch im Menü) eine bessere Sidebar aufmachen kann. Es geht, aber ist halt weit weg von dem, was der Internet Explorer geboten hat. Schade.

Das andere Menü (mit den vier Linien) scheint ziemlich kaputt zu sein, sehr viele Fehler und ein einige Lesezeichen werden gar nicht angezeigt.

Zumal war es beim Internet Explorer wirklich eine Datei / Verknüpfung pro Favoriten und Firefox hat das nicht mehr. So wird es erschwert, es z.B. in den Autostart zu schieben, weil man es z.B. nicht vergessen möchte. Es wird nur intern gespeichert, aber halt nicht sehr OS konform.

Ist halt in vielen Punkten nicht so das Wahre (ja ich kenne Import/Export, aber wie gesagt zB einen Link beim Hochfahren öffnen, dazu muss ich immer den IE verwenden und einen Favoriten anlegen, der dann als Symbol erscheint - in Firefox gibt es das nicht).

So viel ist schlechter, leider zB braucht man das Plugin NewTabOverride, beim IE ist das alles schon eingebaut. Es ist halt schade, dass das Programm so enttäuschend ist in vielen Punkten, scheinbar stört es aber niemanden.


#5

Also soviel bullshit in einem thread hab ich auch schon lange nicht mehr gelesen…trollst du, oder ist das dein ernst?


#6

sorry was soll ich tun außer um Hilfe fragen.

Ich komme damit halt nicht so zu Recht bzw. bin anderes gewohnt, dazu ist nun wirklich keine Beleidigung notwendig. Ich kann auch gerne Screnshots machen was genau nicht stimmt und wo die Fehler oder Mißverständnisse liegen aber ich verstehe es halt nicht ganz wenn man auf Lesezeichen geht, warum dann nur ein Teil sichtbar ist und warum es kopiert wenn ich es ausschneide.

Du kannst es ja selbst probieren und Feedback geben, vielleicht ist es bei dir auch so, oder anders. Jedenfalls wäre das eine sinnvollere Info als mich hier zu beschuldigen wenn ich es anders gewohnt bin bzw. anders besser finde :frowning: kein feiner Zug von dir, aber ich verstehe, dass meine Beschreibung seltsam klingt wenn man Internet Explorer nicht kennt oder mag bzw. Firefox gewohnt ist.

Ich bin dabei umzusteigen aber wie gesagt ich brauche Erweiterungen um dasselbe zu machen und jetzt gibt es halt diese Frage/ dieses Problem zu den Lssezeichen, wobei glaube ich auch ein Fehler im Programm ist.


#7

Ich verstehe es einfach nciht, die Anzeige ist komplett verschieden und Ordner usw. werden ignoriert. Außerdem ist im Bücherregal nur Youtube und ebay und alle anderen Links werden ignoriert. Ich kann es nicht besser zeigen, weil die Liste lang ist aber es fehlt halt einiges und ich verstehe nicht warum.


#8

Und ja ich brauche das Plugin um bei neuen Regisiterkarten die Startseite (google) zu bekommen und bei IE ist das Standard. Glaube mir, ich habe Stunden gesucht und die Option fehlt in Firefox. Ich kann leider nichts dafür, dass ich andere Gewohnheiten habe bzw. diese als Standard angesehene Option möchte. Andere wollen es ja auch, sonst gäbe es das Plugin ja nicht. Nur verstehe ich eben nicht, warum es nicht integriert wird, eine so essentielle und einfache Option einfach wegzulassen. Ich hoffe, du kannst meine Meinung oder Anregung verstehen. Ich möchte es nicht schlecht reden, ich möchte es nur an meine Gewohnheiten anpassen und verbessern.


#9

wenn mir jemand ernsthaft helfen möchte, bin für jeden Hinweis dankbar.


#10

mit dem Buch Symbol kann ich es nun eh schon besser bedienen, gestern wusste ich davon noch nichts. Trotzdem ist es mMn ein Fehler, weil nicht alles angezeigt wird. Entweder ist es ein Fehler bei mir oder allgemein im Programm. Oder ein Limit.


#11

Gut, bei unfaehigkeit kann ich helfen, ich war nur wirklich nicht sicher ob du nicht einfach nur trollst.

Setting > General > Homepage ist dein ‘New Tab Override’-gedoens:

Bookmarks auf den desktop ziehen:

Links in deiner nav-bar hast du bspw. dein ssl icon, permission icon etc. da klickst du drauf und ziehst es einfach auf den desktop.

screen%2039

Bookmark bar unter der nav-bar:

Menu > Customize (Anpassen?!) > Bookmark toolbar nach oben ziehen

Bookmarks:

Wenn icon (image) noch nicht vorhanden ist, ebenfalls ueber Menu > Anpassen irgendwo oben hin ziehen.

Da hast du saemtliche bookmarks (Bookmarks Toolbar ist die leiste unter der nav-bar; other bookmarks ist die default location)

Wenn du mit CMD + D (CTRL + D on windows) ein bookmark erstellst, solltest du die default location entsprechend aendern, damit die dinger vernuenftig gespeichert werden.

In about:config gibt es ebenfalls noch ein setting, welches es dir ermoeglicht das menu offen zu behalten, wenn du ein bookmark im neuen tab oeffnest: browser.bookmarks.openInTabClosesMenu das ist per default true und schliesst sich, sobald das bookmark geklickt wird.

EDIT: die default page in settings fuer newtab zu setzen reicht nicht aus. Das gilt nur fuer den start.
Die frage die sich mir aber generell stellt, wieso brauchst du google als ‘homepage’? Wenn du deine search engine in den settings auf google gesetzt hast, wird das automatisch in jeder nav-bar (default, newtab) benutzt.

EDIT 2: gif ausgetauscht + typo


#12

Hallo,

Vielen Dank, ich hatte wohl einfach das “falsche” Symbol verwendet (Bücherregal).

Zu Punkt 1 - Plugin:
Leider nicht, Firefox definiert als Startseite nur die erste Seite bei Programmstart, alle andere Tabs öffnen dann leider nicht mehr die eingestellte Startseite. Ich möchte aber immer Google als Startseite. Ich weiß, dass man oben (bzw. bei der Firefox Standardstartseite) auch suchen kann aber zB muss man jedes Mal zu Google gehen wenn man in den Übersetzer möchte usw. Ich bin es halt so gewohnt und war erstaunt, dass es diese Option nicht gibt, alle Tabs mit einer Seite zu öffnen.

Das mit den Links/Verknüpfungen wusste ich nicht - das ist sehr versteckt bzw. nicht intuitiv, aber wenn man es weiß, ist es natürlich ein Vorteil. Von selbst draufgekommen das zu verschieben wäre ich aber nicht - und die meisten anderen wohl auch kaum. Hier sollte man Tests durchführen wie man es besser verständlich umsetzen könnte. Oder eine Option dass die Links normal wie beim Internet Explorer als Verknüpfung angelegt werden.

Ich war halt ein wenig erschrocken, dass ich meine Favoriten nicht mehr alle sah. Warum dieses Bücherregal Menü mMn nicht gut funktioniert weiß ich nicht, aber ich war einfach beim falschen Symbol. Die anderen Symbole/Menüs funktionieren besser und alle werden korrekt angezeigt.

Auch mit dem Zoom hatte ich ein wenig Probleme, bei Internet Explorer bleibt der Zoom auf zB 150% und bei Firefox ist es glaube ich abhängig von der Seite oder setzt sich zurück. Ich habe Plugins probiert, aber die haben nur das Layout der Seiten zerstört. Das integrierte Zoom geht, aber geht immer auf 100% zurück. Es ist halt sehr mühsam, wenn man es anders besser findet und dann keine Lösung hat. Ich kann diese Entscheidung nicht ganz verstehen, wenn ich etwas einstelle, soltle es ja so bleiben. Neue Software ist oft unverständlich und anstrengend für mich, daher bleibe ich lieber bei gewohntem. Es gibt ja viele Leute mit Brillen oder Sehschwächen. Firefox geht scheinbar auf mehr Homepages (kompatibler) aber ein 100% Ersatz für Internet Explorer ist es eben nicht. Es sind halt Kleinigkeiten, welche einem unnötig das Leben schwer machen. Man könnte ja eine Option machen “Zoom beibehalten” oder “NewTab: Startseite verwenden”. Meine Ideen sind ja glaube ich weder sinnlos noch schwierig zu machen, aber es macht halt niemand. Ich finde es schade, weil es ja ein gutes Programm ist, aber bis man hier alles eingestellt und verstanden hat bzw. sich umgewöhnt hat, das ist schon verrückt. Internet Explorer konnte ich in 5 Minuten einstellen, aber Firefox habe ich nun seit Dezember und habe noch immer nicht alles so wie ich es möchte.

Jedenfalls danke, hat mir wieder ein paar Dinge klar gemacht. Vielleicht macht ja nochmal wer ein Zoom Plugin oder eine Option, zu wünschen wäre es. Und den Bug ausbessern mit dem Ausschneiden der gesuchten Links unter “Lesezeichen verwalten” - das wird ja bei dir auch passieren? (z.B. lege ein Leseeichnen an mit TEST und gehe auf Lesezeichen verwalten. Mache einen Ordner und suche nach TEST (nicht in der Liste aber über die Suchen FUNKTION Strg+F). Dieses dann ausschneiden (wird heller angezeigt Strg+X) und in den Ordner einfügen (Strg+V). Bei mir wird es dann kopiert statt verschoben, ich habe es also doppelt). Ich denke, dass es sich hierbei um einen Fehler handelt.


#13

Siehe Edit

Das geht auch, wenn du einfach ein bookmark auf den desktop ziehst.

Ich persoenlich bevorzuge, dass es pro seite gespeichert wird. Einmal setzen > nie wieder zoom anfassen.
Besser als bei jedem seitenwechsel wieder hin und her zu scrollen.

Dafuer benutzt Firefox einen web standard aus diesem jahrhundert. IE support als developer ist das letzte. Baust eine webseite, auf allen gaengigen browsern siehts wunderschoen aus (chrome, vivaldi, opera, chromium, etc) und in IE ist alle kaputt…da bekommst du aids.

Bei deinem letzten punkt weiss ich nicht was du meinst. Du legst dir deine bookmark ordner an, legst ein neues lesezeichen an und im popup waehlst du den von dir angelegten ordner aus. Nix ausschneiden/einfuegen.

GIF anklicken, bei mir spielt sich das sonst nicht automatisch ab, weil zu gross


#14

Vielen Dank für deine Antwort.

Seltsam, deine Erfahrungen deckt sich so gar nicht mit meiner. Ich bin kein Programmierer, das muss ich gleich dazu sagen, aber mache hobbymäßig HTML, CSS usw. Und Internet Explorer hat es immer korrekt interpretiert und Firefox usw. hat die Fehler gemacht.

ZB derzeit bei meiner Homepage ist das erste Bild mittig zentriert im IE ausgewählt als Link (zum Vergrößern des Bildes). Beim Firefox wird auch links und rechts vom Bild - obwohl ich die Größe genau festgelgt habe - der Mauszeiger zu einer Hand, man kann also außerhalb des Bildes klicken, um das Bild zu vergrößern. Das ergibt keinen Sinn, aber ich weiß nicht woran es liegt. Bei den anderen Bildern (diese sind dann rechts und links ist Text, also nicht mittig wie das erste Bild) ist es korrekt. Nur beim ersten spinnt er total. Ist aber schon alt die Homepage (ca. von 2009) und IE war damals und wahrscheinlich heute noch einer der größten Anbieter. Vielleicht komme ich mal drauf oder vielleicht mache ich es mal neu aber es sind schon so viele Seiten.

Dieses dynamische Einfügen von Inhalten kann ich leider nicht, daher muss ich jede Seite einzeln bearbeiten und das sind schon sehr viele. Wollte mal die Sprachauswahl automatisieren zB dass eine Sprachauswahl-Flagge erscheint, wenn die Datei “Datename+en.php” vorhanden ist (zB bei der Seite 64.php ist 64en.php die Englische Seite davon). Das ist leider alles nicht so einfach, so eine eigentlich einfache Abfrage zu machen, gefunden habe ich dazu im gemsamten Internet nichts (kein Beispiel wie man das macht).

Der IE war schon sehr gutmütig auch wenn man Fehler machte, wurde es immer besser angezeigt als bei den anderen Browsern. Ob es nun korrekt ist oder nicht, sei dahingestellt, aber von der Sicht der Nutzer und der EInfachheit her war es schon eine Macht. Der hat fast alles gefressen. Und jede Seite war auf ihn ausgelegt. Jetzt versuchen sie ihn zu verdrängen, es kommen alte Seiten oder Warnungen. Deswegen bin ich ja umgestiegen. Sonst hätte ich heute noch den Internet Explorer. Der IE startete bei mir auch immer schneller als Firefox. Top dagegen beim Firefox sind die Plugins wie Video Download und Werbeblocker.

Es ändert sich halt auch immer alles. Ich empfinde nicht so wie die meisten anderen, aber es kann schon sein, dass wenn man alles korrekt macht, der IE es nicht korrekt interpretiert. Aber von einer Nutzersicht wie von mir war es eben ein sehr gutmütiges Programm. War eine tolle Zeit. Auch Win8 (und teils auch Win10) konnten mich nicht restlos überzeugen. Es ist nicht mehr so die alte Schule, alles wird zwanghaft geändert, obwohl es nicht besser wird zB diese Ribbons in Office. Hier habe ich UBItMenü installiert, der gibt dir die alten Menüs in Office zurück. Diese ganzen kleinen Symbole, die alle gleich aussehen, sind weniger intuitiv als ein Text in einem Menü, wo man die Position der Punkte, die man braucht, seit Jahrzehnten genau kennt. Der Arbeitsfluss ist bei alten Programmen viel schneller und bei neuen Dingen sind viel mehr Klicks notwendig, um dasselbe zu erreichen und viele Einstellungsoptionen werden weggelassen. Es wäre ja kein Problem einfach einen Menüpunkt zu machen: “Altes Menü verwenden”. Stattdessen müssen über eine Million Leute UBitMenu installieren weil die neue Software das eben nicht mehr kann, obwohl es möglich ist/wäre (wie man sieht).

Ich weiß das alles klingt seltsam aber es ist einfach mein Arbeitsfluss bzw. wie ich es kenne. Ich glaube nicht, dass ich mich dagegen sträube, ich habe ja auch 98, 2000, xp, 7 usw. verwendet und jedes war immer besser als der vorherige. Ich kann auch komplexe 3D Programme wie MicroStation oder auch Adobe CC aber was die da machen mit Windows und Office das ist brutal und unnötig.