Linux erkennt keine Soundkarte


#1

Ich hab mir gestern einen neuen Laptop gekauft und heute direkt Linux drauf installiert.
Arch Linux ging nicht und brachte mich schon zur Verzweiflung,bei Deepin gingen ueberraschenderweise sogar Touchpad und Touchscreen,wo Linux ja nicht fuer die beste Treiberkompatibilitaet beruehmt ist.
Audio,WLAN und Bluetooth gehen allerdings immernoch nicht.
WLAN konnte ich mit einem WLAN Stick zum laufen bekommen und Bluetooth ist nicht so wichtig fuer mich (haette sonst notfalls auch dafuer einen Stick :smiley: ),da kuemmer ich mich nochmal drum,wenn mir langweilig ist.
Einen Soundkartenstick besitze ich aber leider nicht (gibts soweit ich weiss auch nicht) und ich finde auch im Internet keine brauchbare Loesung.
Dort war die Soundkarte zumindest in lspci zu sehen,auch wenn sie nicht benutzt werden konnte.
Bei mir ist aber auch in lspci keine Soundkarte zu finden.
Dass ich eine Soundkarte habe,vermute ich schon,gehoert ja zur Standardausstattung von Laptops und die kleinen Schlitze an der Seite werden auf der Verpackung als Lautsprecher beschrieben.
Gehoert habe ich davon aber natuerlich noch nichts,wie gesagt,das Teil ist ganz neu.
Kommen wir zu guter letzt nochmal zu ein paar genaueren Daten:
Hardware: Trekstor Surftab twin 11.6 | WiFi
OS: Linux Deepin 15.4.1 (Kernel 4.9.0)
Ich hoere nicht ununterbrochen Musik damit,es waere aber trotzdem nicht schlecht,wenn so viel wie moeglich funktionieren wuerde.
Und wenn zufaellig jemand was zum WLAN und/oder Bluetooth Problem sagen kann,wuerde ich mich auch sehr freuen,das ist aber wie gesagt zweitrangig.


#2

Das war schon damals ein problem, als die distro noch ubuntu based war.

rfkill list all
sudo iwlist scan
sudo lshw -C network
lspci -vvnn | grep -i net

Edit: Was audio angeht, wuensche ich dir viel spass. Das duerfte pulseaudio sein (Poettering fabrikat/systemd).


#3

Das mit WLAN funktioniert so leider nicht.
Ich hab deine Befehle alle ausgefuehrt und sehe gar nichts vom integrierten WLAN.
Es zeigt nur den WLAN Stick und ein Lo Interface.
Sceenshot: http://img.xrmb2.net/867056


#4

Mhm…was war denn da urspruenglich fuer ein OS installiert?
Hast du irgendeine Ahnung um was fuer einen network adapter es sich beim internen handelt, so dass ggf. firmware/treiber installiert werden kann?


#5

Vorinstalliert war Windows 10 Home.
Was da fuer ein Network Adapter drin ist,steht leider weder auf der Verpackung,noch auf der Herstellerwebseite.
Da lspci auch nichts liefert,was eigentlich sehr genau waere,weiss ich so gut wie gar nichts.
Edit: Pulseaudio ist bereits installiert und aktuell,bei Audio ist es also auch ein anderes Problem :confused:


#6

Du hast mich missverstanden. Da Deepin debian based ist, ist pulseaudio zwangsweise vorinstalliert und genau das IST das Problem.

Kannst du bzgl. WLAN einfach mal versuchen das package realtek-firmware zu bauen und einfach rtl8192u/e drueber zu buegeln?


#7

Den RTL8192U Treiber hab ich jetzt nach einer Anleitung vom Debian Wiki installiert,das WLAN geht trotzdem nicht.
Das war der einzige,der dort neben firmware-realtek einzeln zum Download angeboten wurde.
Einen RTL8192U/E Treiber finde ich nicht.
Oder meinst du den RTL8192EU?
Den wuerde es hier geben: https://github.com/Mange/rtl8192eu-linux-driver


#8

Ich meinte rtl8192e.
Wenn dich weder U noch der pci driver weiterbringen, habe ich keinerlei weitere ideen, da lspci ja nichtmal was findet…

Edit: Zieh mal deinen wifi stick ab und check lsusb -v…vielleicht liegt der auf usb an?


#9

Den anderen Treiber hab ich jetzt ueber modprobe aktiviert.
lspci zeigt trotzdem nicht mehr.
Ohne den Stick zeigt lsusb -v nur die USB Hubs und die Tastatur an.
Pulseaudio kann ich auch nicht entfernen.
Wegen irgendwelchen Bugs mit den Abhaengigkeiten wuerde mir das DDE (Deepin Desktop Environment) deinstallieren.


#10

Gibt es einen bestimmten grund warum du ausgerechnet Deepin gewaehlt hast?
Funktioniert touch?
Erkennt Deepin das laden via. strom?

Ich bin grundsaetzlich kein freund von debian mehr, da die distro und packages meist sehr outdated sind. Ich habe hier noch ein altes surface pro liegen, auf dem ich ubuntu installiert habe, nachdem fedora und arch nicht liefen. Mit ubuntu bin ich relativ zufrieden (wlan funktioniert, sound geht; zwar kein touch, aber das benoetige ich eh nicht)


#11

Touch funktioniert,wie bereits ganz oben erwaehnt.
Die Akkustandsanzeige funktioniert auch nicht,aber ich glaub,da bin ich ueber eine Datei in /sys schon irgendwie hin gekommen.
Deepin hab ich gewaehlt,weil es funktioniert.
Ich hab heute fast den ganzen Tag Systeme ausprobiert und nichts anderes wollte starten.
Und das Deepin Desktop Environment wollte ich sowieso,das hab ich auch auf meinem Arch PC.
Ubuntu ist das einzige,was ich total ablehne,da ich damit schonmal sehr negative Erfahrungen gemacht hab.
Debian war auch nie mein Wunschsystem,aber nach dem Motto Never change a running system will ich jetzt nichts mehr kaputt machen,was ich schon mehr oder weniger gut hinbekommen hab.
Danke fuer deine Hilfeversuche,ich werd dann morgen mal im Deepin Forum fragen.
Gerade mit Problemen bezueglich WLAN sollten die sich nach dem hundertsten (?) Thema inzwischen auskennen.
Audioprobleme sind aber glaub ich mal was neues xD