PHP Datei senden funktioniert nicht

hallo,
und zwar hab ich folgendes NICHT-PHP Problem (offensichtlich, weil)
Ich kann eine Datei nicht senden.

[code]<?php // Wir werden eine PDF Datei ausgeben
header(‘Content-type: application/pdf’);

// Es wird downloaded.pdf benannt
header(‘Content-Disposition: attachment; filename=“Urlaub_Rom1974.pdf”’);

// Die originale PDF Datei heißt original.pdf
readfile(‘Rom1974.pdf’);
?>[/code]

Auf fu**ic.de (weiß nicht, ist die Angabe von fremden FreeHostern erlaubt?) Servern funktioniert dies selbe Script tadellos.
also kann es ja nicht an dem Script selbst liegen.
Außerdem ist das das erste Beispiel aus der php Hilfe. - Sollte daher genügend getestet und geprüft sein.

Was stimmt nicht?
Ich vermute, daß irgendwelche Servereinstellungen. ?!?

Danke.

Hi,

was genau funktioniert denn nicht? wird das Script denn geparst? Funpic parst grundsätzlich alles, auch html-Dateien, PHP-dAteien sollten aber grundsätzlich auch auf .php und nicht auf .html hören

also ich rufe die Seite download.php auf.
in welcher die o.g. Zeilen stehen. 1:1.

und dann seh ich nur ne leere Seite. Nix drin.
keine Fehlermeldung - nix

bei funpic müssen die Seiten aber doch auch die Endung php oder php3 haben.

Abgesehn das es “Content-Type” heißen sollte (in Headern wird leider Groß-/kleinSchreibung ignoriert)
kann man ohne Link schlecht etwas sagen… kannst ja mal error_reporting(E_ALL);an Anfang der PHP setzen. Und natürlich mal Link geben :stuck_out_tongue:
tbo72.bplaced.net ist wohl nicht deine Seite^^ [size=85](außer du hast dich erst registriert, also vor weniger als 60 Minuten und deine Seite ist daher noch nicht im WWW verfügbar)[/size]

nein, meine Site lautet anders.

und es muß wohl an einem Kommentar ein paar Zeilen gelegen haben, der ebenfalls Befehle
/*Header("Location: " …
*/
enthielt, welche aber nicht funktionierten. (darum ja in Klammen).
Warum er sich daran gebissen hat, weiß ich nicht - vermutlich aber, weil der / zu dicht (ohne Space) hinter …header(“Pragma: no-cache”);/ stand.

mhh, ich hab dann diesen unnützen Kommentar gelöscht.

und ab da ging es.

nochmals VIELEN DANK
(wäre mir nicht ohne weiteres in den Sinn gekommen, einen offensichtlichen Kommentar zu löschen)