PHP-Script verursacht Server-Schluckauf

:morgen:

ich habe seit neustem das Problem, dass ein bestimmtes, selbst geschriebenes, PHP-Script einen Server-Fehler „500“ auslöst. Das komische daran ist allerdings, dass dies erst seit, puh, gestern ungefähr, ist. Welche PHP-Funktionen sind denn so böse, dass der Server Schluckauf bekommen kann? Source-Code kann ich leider nicht herausgeben, da es sich um ein größeres Team-Projekt handelt…
Ich wäre um jede Hilfe dankbar.

hey bist du sicher, dass der Fehler durch ein PHP Skript verursacht wird und nicht durch eine htaccess-Datei?

Jo, ziemlich, weil es in dem Verzeichnis keine htaccess-Datei gibt. Wenn ich mein Script durch ein simples “echo ‘foobar’;” ersetze, läuft ja auch alles ohne Probleme… Ich bin ratlos :<

Dann werdet ihr das Problem wohl projektintern lösen müssen …

Dann werdet ihr das Problem wohl projektintern lösen müssen …[/quote]

Ganz recht, den wahrsagen kann hier niemand :smiley: außer fusion aber der is atm afk?!

Okay, ich konnte das Problem eben fixen. Es hatte irgendetwas mit einem modifizierten Content-Length Header zu tun, der anscheienend nicht ausreichend validiert wurde. Weshalb der Server dabei nicht mitspielen wollte, ist mir jedoch weiterhin ein Rätsel. :astonished: