Probleme mit www und Domainendung


#1

Hallo,

ich habe mitbekommen, dass bplaced diverse Arbeiten durchgeführt hat und gehe stark davon aus, dass es damit zusammenhängt, finde aber keine Lösung.

Meine Domain war bisher mit .de erreichbar, also mustermann.bplaced.de

Die Seite gibt es so nicht mehr, es kommt eine 404 Fehlermeldung.

Habe herausgefunden, dass die Seite stattdessen mit .net erreichbar ist: mustermann.bplaced.net

Allerdings lässt sich diese .net-Domain NICHT mit einem www davor aufrufen.

Nun möchte ich also entweder, dass die Seite wie früher mit .de funktioniert. Oder .de sollte auf .net weiterleiten. Zusätzlich wäre eine Weiterleitung von www auf ohne www wünschenswert (oder andersrum)

Wie kann ich das umgesetzen?

Danke im Voraus.


#2

Einfach auf den Link klicken und die URLs hinzufügen.
einmal mit www. am Anfang und .net
und dann mit www. am Anfang und .de + ohne www. am Anfang und .de

Alternativ eben über https://my.bplaced.net/support ein Ticket eröffnen, dann erledigt der Support das für dich!
Gruß


#3

Danke für die Antwort.

Ich konnte nun die beiden Varianten mit .de hinzufügen und sie funktionieren auch. Kannst du mir noch sagen, wie ich nun die .net wieder lösche oder zumindest auf die .de weiterleiten kann (um Dublicate Content zu vermeiden)? Wäre das per FTP in der .htaccess möglich?

Am Ende würde ich gerne noch, wenn es nur noch die .de gibt, mit www auf ohne www weiterleiten bzw. andersrum, wenn möglich.

Edit:
Die .net ist nun deaktiviert (das Deaktivieren in der Domainverwaltung dauert wohl ein bisschen) und muss nur noch das Problem mit der www-Weiterleitung lösen. :grinning:


#4

Du kannst die .net Domain auch drinne lassen und einfach über die .htaccess und mod_rewrite weiterverweisen.

Folgendes muss in die .htaccess

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} www\.DEINNAME\.bplaced\.de$
RewriteRule .* http://DEINNAME.bplaced.de [R=301,L]
RewriteCond %{HTTP_HOST} DEINNAME\.bplaced\.net$
RewriteRule .* http://DEINNAME.bplaced.de [R=301,L]
RewriteCond %{HTTP_HOST} www\.DEINNAME\.bplaced\.net$
RewriteRule .* http://DEINNAME.bplaced.de [R=301,L]

DEINNAME musst du 6 mal ersetzen. Wenn du natürlich nur die .de Domain behalten willst, dann reicht folgender Code (Da musst du DEINNAME 2 mal ersetzen):

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} www\.DEINNAME\.bplaced\.de$
RewriteRule .* http://DEINNAME.bplaced.de [R=301,L]

Das ganze heißt mod_rewrite und dafür gibts auch Generatoren wie zb: http://www.elexpress.de/tools/modrewrite/


#5

Um die mod_rewrite Konfiguration zu testen, empfielt es sich, zunächst kein R=301 (“redirect permanent”) sondern nur R (bzw: R=302, also “moved temporarily”) zu setzen. Sonst muss man nach jeder kleinsten Änderung der Config all seine DNS-Caches von neuem leeren, denn eine 301-Weiterleitung bleibt in einigen Caches für immer bestehen. Eine Anfrage an den Server findet so dann nie wieder statt.

Und so finden sich hunderte Threads/Topics/Themen im Internet, wo Entwickler fragen, warum bei Besuchern/Kunden ein anderes Weiterleitungs-Verhalten auftritt als bei einem selbst… :stuck_out_tongue_winking_eye: