SQL-Datenbank bekommen - Wie stelle ich jetzt meine Texte wieder her?


#1

Hallo zusammen,

glücklicherweise hat das bplaced-Team von meinem Blog mir noch eine SQL-Datenbank zur Verfügung stellen können. Leider war ich zu lange auf dem Server inaktiv, sodass die Website deaktiviert wurde. Ok, mir ist bewusst, dass ich nochmal viel Zeit investieren muss, um das alles wieder so aufzubauen, wie es vorher war, aber könnt ihr mir helfen, wie ich zumindest an die geschriebenen Texte rankomme? Es geht mir jetzt wirklich nur noch um die Inhalte, die ich damals von einem Wordpress-Dashboard aus erstellt habe. Leider war ich nicht so schlau, meine Texte vorher in einem Worddokument abzutippen…

Ich wäre euch super dankbar, wenn ihr mir da helfen könnt.

P.S.: Ich bin nicht “vom Fach” was Programmiersprach angeht, also bitte verständlich antworten, danke :slight_smile:

Viele liebe Grüße!


#2

hallo,

das ist bei Wordpress eigentlich keine so grosse Hexerei, die ganzen Einstellungen sowie Texte/Seiten/Navigationen werden ja in der Datenbank gespeichert und sind somit in deinem Backup erhalten. Folgendermassen kannst du beim Wiederherstellen deiner Seite vorgehen:

  • Datenbankbackup mittels phpMyAdmin in eine neue Datenbank importieren
  • neuste Wordpress-Version herunterladen (https://de.wordpress.org/download/) und anschliessend auf den Server laden
  • anstatt Wordpress nun “neu zu installieren” bearbeitest du die wp-config.php-Datei bzw. erstellst eine solche Datei (im Wordpress-Verzeichnis befindet sich eine wp-config-sample.php Datei). In dieser Datei müsstest du nun die Verbindunsdaten zur neuen Datenbank angeben, folgende vier Parameter müssten also angepasst werden:

/** MySQL Einstellungen - diese Angaben bekommst du von deinem Webhoster. /
/
* Ersetze database_name_here mit dem Namen der Datenbank, die du verwenden möchtest. /
define(‘DB_NAME’, ‘database_name_here’);
/
* Ersetze username_here mit deinem MySQL-Datenbank-Benutzernamen /
define(‘DB_USER’, ‘username_here’);
/
* Ersetze password_here mit deinem MySQL-Passwort /
define(‘DB_PASSWORD’, ‘password_here’);
/
* Ersetze localhost mit der MySQL-Serveradresse */
define(‘DB_HOST’, ‘localhost’);

  • Anschliessend lädst du diese Datei via FTP in das Wordpress-Verzeichnis hoch. Nun sollte die Wordpress-Installation mit deinem Datenbankbackup kommunizieren können.
  • ggf. müsstest du, sofern sich daran etwas geändert hat, die URL-Parameter in der Datenbank noch anpassen, damit du auf das Backend Zugriff bekommst

Hierbei werden sämtliche Einstellungen, Texte, Seiten, Navigationen, User, etc. übernommen in die neue Installation. Du kannst dich also bei wp-admin mit den alten Benutzerdaten einloggen. Einzig Plugins und Templates müsstest du neu herunterladen (nur herunterladen und aktivieren, die alten Einstellungen befinden sich ja immer noch in der Datenbank), sowie halt die eigenen genützten Bilder etc. einbinden.

Gruss sascha


#3

Hallo Sascha,

zu Punkt 1): Das heißt, ich logge mich bei phpMyAdmin ein? Ich habe versucht, mich mit meinem jetzigen Benutzerdaten einzuloggen, bekomme aber eine Fehlermeldung. Wo kann ich meine Benutzerdaten dazu nachsehen oder zurücksetzen lassen?

zu Punkt 2): mit auf den Server laden heißt, ich verbinde mich über FTP mit meinen Benutzerdaten, richtig?

zur Veränderung der Paramter: das MySQL-Passwort - auch das weiß ich nicht, nach welchem hier gefragt wird…

Sorry, wenn das für dich jetzt wirklich blöde Fragen sind…
Habt ihr sonst einen telefonischen Support? :smiley:

VG


#4

Update:
Hi Sascha,

ich habe jetzt mal etwas rumprobiert und habe immer noch folgenden Zustand unter meiner Websitenadresse:

Ich hatte im September etwas Hilfe von einem Freund, deswegen sind diese Daten noch so.
Kannst du mir sagen, wo hier der Fehler liegt?