Wie errechnet sich das Datenvolumen?

Hallo.

Die Frage steht schon im Titel, woraus ergibt sich der maximale Traffic, den eine Seite aushalten kann? Bei bplaced ist dieser ja schönerweise beschränkt, aber wie ist das wenn man sich einen eigenen server, z.B. mit apache erstellt. Wie viele Besucher täglich können die Seiten auf dem Server abrufen und woraus errechnet sich das? Wann ist der Server überlastet?

Viele Grüße,
G4mm4k

da gibts mehrere möglichkeiten.

der server kann zum beispiel mit dem berechnen nicht mehr hinterherkommen (extremfall: du hast nen dinosaurier mit 128 mb ram und die sind halt schnell voll ;-))

andere möglichkeit ist, dass du beim provider 100 MBit / s upstream hast. bei jedem aufruf, lädt der server eine seite hoch. wenn zu viele gleichzeitig anfragen, und der server zb 200 mb gleichzeitig hochladen müsste, geht er ebenfalls in die knie…

oder ein voll abgekr4sst3r mir0 kommt da her und DDoSt dir deinen server tot :nutz:

tja, der hats halt drauf^^

Dann versuch ich mal ne miro sperre einzubauen, sonst ist das ägerlich.

Und wie kann ich das herausfinden wie viele Anfragen gleichzeitig gehen?

Heißt das, wenn ich eine seite habe, die zwar nur 2 MB speicher verbraucht, aber 300 000 Anfragen pro tag hat, reichen mir sozusagen 20 GB Festplatte aus, aber RAM sollte ich sozusagen ebensoviel einbauen?

der festplattenspeicher hat gar nichts damit zu tun?

da benötigst du nur so viel, wie deine seiten + bilder brauchen.

ram ist da schon etwas relevanter, mehr user, mehr requests, mehr berechnungen -> mehr ram. und cpu natürlich :wink:

ich persönlich vermute aber eher, dass der provider der flaschenhals sein wird. ein paar seiten berechnen sollte machbar sein, aber schneller upstream is schweineteuer…

Jaja, so meint ich das, speicherplatz reichen mir sogar 20GB für ne super viel besucht seite :wink:

Also macht nen richtigen Server vor allem aus, dass sie nen internet-provider haben, der viele Datenverkehr erlaubt.

Danke schonmal für deine Hilfe :wink:

suchst du eig was bestimmtes?
willst du nen server zu hause betreiben?

Das mit dem eigenen Server solltest du lassen, wenn du viele Seitenaufrufe hast. Belass es besser bei erfahrenen Hostern :wink:


Wenn du keine Erfahrungen mit Server hast und einfach nur alleine um die Webseite kümmern möchtest, höre auf “Zeichner” - Stimme ihm zu.

“Also macht nen richtigen Server vor allem aus, dass sie nen internet-provider haben, der viele Datenverkehr erlaubt” - Einen? LOL :smiley:

wiki.hetzner.de/index.php/Rechen … hlossen.3F

80 Gbit/s DE-CIX (Peerings z.B. mit BelWü, Hansenet, QSC, Kabel Deutschland und anderen)
30 Gbit/s noris network (Frankfurt und teilweise Nürnberg)
30 Gbit/s Deutsche Telekom
20 Gbit/s Tiscali (derzeit inaktiv)
20 Gbit/s Init7
20 Gbit/s Level 3
20 Gbit/s KPN
10 Gbit/s LambdaNet
10 Gbit/s Global Crossing
10 Gbit/s Aixit
10 Gbit/s N-IX (Peerings z.B. zu freenet.de, NEFkom/M-net und Versatel)
10 Gbit/s AMS-IX (Peerings)

Sind schon sehr viele, Hetzner hat auch viele Kunden.