CreateNic hat offenbar endgültig aufgegeben

Traurige Nachricht für alle CreateNic - Fans (der Autor dieses Beitrages zählt sich dazu):

CreateNic.de hat offenbar endgültig aufgegeben. Alle Domains (mx.am | xe.cx | l2x.eu | 0to.eu | 88n.eu) sind nicht mehr erreichbar, sie stehen zum Verkauf und die DNS-Server wurden anscheinend abgeschaltet. Zu den nicht mehr erreichbaren Adressen zählen neben vielen auch projekt-mh.xe.cx.

Soweit bekannt, war CreateNic.de im Herbst nach schweren DDoS-Angriffen von einem V-Server auf einen Root-Server umgezogen. Alle Adressen waren aus unklaren Gründen bereits seit Mai nicht mehr im Google-Index verzeichnet.

Mit traurigen Grüßen

Christopher

Hi,

ich werde die scripte domain mal schnell umändern auf die “alte” bplaced adresse mal schaun wies weiter geht … Danke für den Hinweiß

lg flo

Das stand in den News… :wink:

CreateNic.de bleibt Offline…

Guten Tag,

unser Webserver hatte einen Fehler in der Konfigurationsdatei. Jedoch ist uns klar geworden, dass CreateNic einfach nicht mehr das ist, was es mal war. Die Domains wurden zunehmend für Pishing-Seiten o.ä. benutzt. Wir haben mehrmals versucht, das durch verschiedene Sicherheitsmechanismen auszugleichen. Seit letzten Jahr sind die Subdomains von CreateNic nicht mehr bei Google zu finden. Google AdSense hat uns letztes Jahr gekickt und die Einnahmen einbehalten. Letztlich haben Marco, Remo und ich (Tobias) versucht, die Domains manuell zu löschen, doch das war aufgrund der enormen Menge an Registrierungen nicht mehr zu bewältigen. Wir haben euch damals einen wirklich tollen Service bieten können. Immerhin waren wir der ERSTE deutsche Subdomain-Anbieter, der DNS-Weiterleitungen kostenlos angeboten hat. Doch durch zunehmenden Bekanntheitsgrad wurden wir auch nicht von Menschen verschont, die uns den Erfolg nicht gegönnt haben bzw. CreateNic als Plattform für die Abwicklung von illegalen Aktivitäten missbraucht haben. Alleine Die Domains kosten uns fast 150 EUR / Jährlich. Wir haben nie aus dem Projekt Profit geschlagen, sondern das meiste wieder investiert. Letztlich traf der finanzielle Schaden nur noch mich (Hohe Hostingkosten, die ich als Student einfach nicht mehr zahlen möchte und kann).

Ich möchte mich hiermit nochmal vor allem besonders bei Alexander Schäfer für das wirklich tolle Desktoppanel bedanken, das er mit sehr großer Sorgfalt und viel Fleiß für uns kostenlos entwickelt hat. Des Weiteren ein großes Lob an Remo Ribeli und Marco Ploch für die Unterstützung beim Support und für das große Engagement!

Damals haben Maurice und ich das Projekt kurz nach der Schließung von dl.am ins Leben gerufen, mit der Absicht, einen Subdomain-Service bereitzustellen, der langfristig, kostenlos und funktionsreich ist. Leider sind wir trotz eines recht guten Starts am Ende angelangt. CreateNic zu schließen war für mich ein sehr schwerer Schritt, denn der Dienst wäre im April 4 Jahre alt geworden und es stecken eine Menge Arbeit und Erinnerung dahinter.

Mit freundlichen Grüßen,
Tobias

Diesen Schritt finde ich sehr schade aber nachvollziehbar. Gibts irgendwelche Alternativen?

Ahoi,

das leuchtet ein. Vielen Dank trotzdem für Euer Engagement und den Service, den ihr lange Zeit geboten habt. :wink2:

Alternativen, auch günstige Second Level Domains findest du hier:
viewtopic.php?p=319978#p319978
Die ganzen Adressen von joynic (z.B. de.vu) unterstützen inzwischen ebenfalls DNS, aber als ich das letzte Mal nachgeschaut habe war die Erreichbarkeit der Domains nicht wirklich berauschend.

… was auch nach wie vor der Fall ist.

ja shit ey, habe für die private homepage dort auch meine accounts gehabt inkl. die MX Funktion genützt und damit ein E-Mail Konto auf Google Mail betrieben…ist das erst seit heute so?

Habe mich schon gewundert, dass keine Mails mehr ankommen.

Ist natürlich niemandem was vorzuwerfen, schade ists trotzdem,
das Projekt hatte m.E. auch echt potenzial und es wurde sich sehr bemüht :slight_smile:

grüsse