Neue Verzeichnisstruktur - öffentlicher Ordner "/www"


#1

hi!

Wir haben die Gelegenheit bei der Systemerneuerung dafür genutzt, die Verzeichnisstruktur etwas zu ändern.
Betroffen davon ist konkret nur FTP.

Bislang ging ein Login immer direkt in das öffentliche Verzeichnis - hat man also gleich nach dem Login etwas hochgeladen, war es auf der Startseite sofort ersichtlich.

Was sich an sich einfach anhört, ist oftmals allerdings nicht gewünscht.
So möchte man vielleicht Dateien hochladen, die eben nicht öffentlich abrufbar sein sollen, oder man hat ein CMS, ein Forum, sonst etwas, das private Systemdaten versteckt (bzw. nicht öffentlich) speichern möchte oder muss.

Das gängigste Beispiel hierfür ist etwa WordPress, das im Unterverzeichnis installiert werden möchte.

Daher ist nach einem Login nun der Ordner /www zu sehen, das ist nun der öffentliche Ordner in den Dateien transferiert werden können, damit sie auf der Startseite zu sehen sind.

Der Ordner ist gleich nach dem FTP-Login zu sehen; daher bitte einfach in diesen wechseln.

Ist auf Dauer kein privater Ordner (eben der unter /www) gewünscht, so kann in den meisten FTP-Programmen ein Startverzeichnis/Heimverzeichnis eingerichtet werden - dieses dann bitte einfach als /www festlegen, womit der Login dann immer gleich ins öffentliche Verzeichnis geht.

Alternativ kann der FTP-Zugang im neuen Benutzermenü auch so konfiguriert werden, dass dieser Ordner das Heimverzeichnis ist.


FTP Fehler 530
Neue Systeme für bplaced
Informationen für Nutzer mit einer Desktop-Webseitensoftware