SpaceUnique :: Hosting From Outta Space ! ## NEW HOST


#41

:uncool: rutscht ja langsam echt unter die gürtellinie hier, in dem forum gibts bestimmt auch minderjährige, also solltet ihr euch vllt per pm darüber austauschen, wessen sexualleben interessanter und realer ist :nutz:

ps.: für alles weibliche steht auch mein postfach offen :stuck_out_tongue:


#42

…ich mein ja nuuur

und nein danke emil…brauch dein pn-fach nicht …bin schon erfolgreich an so nen blauen smilie vergeben :wink: gg


#43

lol wer redet denn von dir? muhahaha :nutz:


#44

Dann ist ja gut

immer diese durchgeknallten Franken …glaub wir sind alle bischen verstrahlt…


#45

hihi
is “verstrahlt” das neuste modewort? ich hab neulich bei uns gemeint, dass alle besoffen sin, und die schaun mich blos entsetzt an… ich so “was is?” und einer meint blos so ganz leise “… das heißt jetzt verstrahlt…”^^


#46

ne, da ich direkt beim AKW grafenrheinfeld wohne…ist das bei uns schon immer das modewort gewesen…für durchgeknallte


#47

soso, und, fühlst du dich iwie beeinträchtigt? würd mich mal intressieren, alle jammern, aber du wohnst ja dann wirklich in der nähe :wink:


#48

also ich wohne etwa …mh schwer zu sagen…vll 4-5 km luftlinie von weg…und nein, ich fühl mich nicht beeinträchtigt…immo isses ja aus…aber ich merk da kein unterschied…kann auch net…da kommt ja nur wasserdampf oben raus…aber die kinderkrebsrate ist hier trotzdem nachweislich erhöht…glaub da könnte man stundenlang über das für und wider diskutieren…und käme auf keinen grünen zweig…weiss selbst noch net so ganz, ob mir das ding einfach nur egal ist…oder ich dagegen sein soll…aber dafür auf keinen fall…das kann auf dauer nicht gut sein …das mit wlan is auch käse…dann darf man auch sein essen nimmer in der mikro erhitzen…viele übertreiben das aber auch sehr …


#49

Was sollte passieren, wenn man in der Nähe eines Atomkraftwerks wohnt? Ich hab mal in den Semesterferien mit radioaktiven Stoffen gearbeitet… War nicht wirklich tragisch.

Edit: In der Mikrowellen wird das Essen nicht direkt mit Strahlung erhitzt. Dass sich das Essen erwärmt ist nur ein netter Nebeneffekt der Mikrowellen :wink:


#50

Was soll da schon gross sein? Nur weil jetzt ein Unglück passiert ist, welches so sicherlich nicht vorhergesagt werden konnte nützen gleich alle dies für ihren Wahlkampf. Die ganze AKW Diskussion und das Getue wie gefährlich diese AKW’s sind geht mir zunehmend auf’n Sack - vor paar Jahren haben sich die ganzen Politiker noch von der Atom Industrie schöne Löhne bezahlen lassen, so als kleiner Bonus - und jetzt wo in Deutschland wie auch der Schweiz der Wahlkampf läuft versucht jeder noch so kleine Wicht auf den Anti-AKW Zug aufuzuspringen in der Hoffnung Stimmen zu ergattern. Wäre es für den Stimmenfang gut, würden die gleichen Leute übermorgen sagen wir brauchen mehr AKW’s. Zum Glück hatte es hier in der Schweiz keine Auswirkung, eher im Gegenteil, die Gegner haben zugelegt. Und die grosse linke Partei die heuchlerisch versucht auf den Zug aufzuspringen mit Angst verbreiten und so verliert und verliert Stimmen.

Bei mir in der nähe sind übrigens gleich 2 grosse AKW’s, Angst haben wir keine. Darüber gesprochen wird praktisch nicht. Interessieren tut es auch niemanden, passiert ist noch nie was und Strom wollen wir alle. Zudem ist hier sehr viel los in Sachen Chemie, da gab es vor ca. 20 Jahren ein grosses Unglück, die Bevölkerung war sogar gefährdet (das war ganz bei uns in der Nähe, ca. 2 KM entfernt) und hat es was geändert? Wir haben die Chemie ausgebaut, die Menschen leben normal, liegen gegenüber am Fluss in der Sonne (gleiches übrigens beim AKW, da kann man auch schön in der Sonne baden). Hier wird eine Hysterie aufgebaut aufgrund von Wähler-Stimmen welche unglaublich ist.

Als ob wir keine grösseren Probleme hätten als die paar AKW’s. :slight_smile:


#51

herrlicher offtopic! weiter so!


#52

die untaground-organization is b4ck!


#53

Zum Glück haben wir hier keine anderen Probleme :nutz:

Aber fusl, ganz im Ernst - was hier passiert kann dir als Schweizer ja relativ egal sein. Euer Land wird nicht von einem Deppenverein regiert, von einer inkompetenten Frau und einem unfähigen Aussenminister gelenkt. Diese Koalition ist für den Popo, egal wie man es dreht und wendet. Merkels Atomwende ist ganz klar Wahlkampf, keine Frage.

Aber wenn man sich die Ergebnisse der Landtagswahl in BaWü anschaut sieht man eindeutig, dass die Deutschen (allgemein) etwas gegen Kernkraft haben. Auch wenn es rechnerisch noch so unwahrscheinlich ist, dass sich ein Störfall ereignet vergisst man leider immer, dass die Natur sich nicht an solche Schätzungen hält. Und dass die AKW hier in Deutschland generell in einem eher schlechten Zustand sind ist wohl kein Geheimnis. Selbes gilt für die Zwischenlager, in die tonnenweise Fässer gekippt werden. Bestes Beispiel für die Misspolitik ist hierbei wohl die Asse, wo die Fässer langsam vor sich hinrosten. Vertrauenserweckend ist das imho nicht, und ich würde wohl auch nicht direkt nebenan wohnen wollen - auch wenn mich die Technik die hinter der Energiegewinnung fasziniert.

Aber aus dem grünen Lager hört man ja schon wieder andere Laute. Jetzt geht es gegen Kraftwerke, die mit fossilen Brennstoffen arbeiten. Und Windräder verschandeln ja die Landschaft und sind laut. Wasserkraftwerke stören die Fische, etc… Eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht. Außer man pflastert vielleicht Holland komplett mit Windrädern zu - dann hat man in 5 Jahren 'nen Offshore-Park :nutz:


#54

wenn die grünen weiter zulegen, ists IMHO bald ganz aus mit dt… ich habe wirklich nichts gegen die natur und will sie nicht mit gewalt platt machen, aber so ein spaßverein… im ernst, das sind genau die fraktion schurlos-telefon-haben-will-aber-gegen-ak-sein …

whatever, ich glaube ne politik-diskussion bringt uns hier auch nicht weiter, denn der thread würde in 10 tagen genauso fett sein wie “in 100 tagen bei 0”… :wink:


#55

Stimmt, unser Land wird von 7 Vollpfösten regiert. :nutz:
Meinst du wirklich das ist besser? Gut, wir können mittels Abstimmungen ihnen den Marsch blasen, aber trotzdem, so viel besser ist nicht alles bei uns wie du dir vorstellst. Bei uns in der Schweiz steigen jetzt übrigens die gleichen Diskussionen, das mit der Atomlobby ist eher auf uns bezogen, da allen klar ist was da für Millionen geflossen sind. Gegen Wähler die so Abstimmen und was gegen AKW’s haben sage ich nichts, es ist jedem sein Recht das zu Wählen was er Innerlich will.

Mir gehen aber die Politiker die das Gefühl haben unser bzw. euer Land zu regieren machen und sagen können was sie wollen. Heute so und morgen dreht sich die Wolke und dann plötzlich mit dem Finger zeigen - ist hier nicht anders als bei euch. Aber wie gesagt…

mein grösstes Problem ist eigentlich, dass ich ein Bierbauch habe… aktuell nicht Trainieren kann weil ich immer noch mit den Folgen meines Unfalles zu kämpfen habe, deshalb… AKW hin oder her, die können explodieren, easy… aber ich meine wie werden im Sommer nur die ganzen geilen Weiber schauen wenn ich mit meinem Bierbauch komme?

DAS ist ein Problem welches die Menschheit mal beschäftigen sollte. Ich habe auf jeden Fall schlaflose Nächte, ich brauch unbedingt wieder mein Waschbrettbauch, damit ich Frauen aufreissen kann. :nutz:


#56

Das sehe ich ein :smiley:
Sauf halt weniger Bier :smiley:


#57

Toller Vorschlag :nutz:
Der Bauch selber geht ja nicht von alleine weg. Sonst hätten die ganzen 14-Jährigen Chicks ja überhaupt keine Probleme …

:smiley:


#58

Ernsthaft - Kerbis Bootcamp ist voll :nutz:


#59

Boah, ist das wieder geil anregender OT hier :ps:


#60

hoffe das hat nichts mit foolmoons ausführungen zu tun :nutz: