Umlaute werden nicht mehr angezeigt


#1

Guten Morgen liebes Team von Bplaced seit heute morgen haben wir das Problem das auf unserer Seite Umlaute nicht mehr angezeigt werden. Wir sehen ihr habt ein Update gemacht und wollten nun einmal Fragen ob uns jemand helfen kann wie man das mit den Umlauten wieder hin bekommt =)
Vielen lieben Dank für eure Hilfe

ganz liebe grüße Mari

PS. Wir hoffen wir sind hier richtig irgendwie wussten wir nun nicht wo wir es sonst posten sollten. Sollte es falsch sein tut es uns sehr sehr Leid :disappointed_relieved:


#2

geht mir genauso, seit heute morgen…

du kannst alle umlaute umcodieren… aber das ist nicht das ziel

ich denke mit der apache umstellung hat sich bei bplaced ein fehler eingeschlichen


#3

hi

also die Einstellungen sind soweit die genau selben geblieben. Was hierfür verantwortlich ist, ist dass Funktionen, die das Encoding einstellen (also den Anzeigetyp der Sonderzeichen) nun andere Standardvorgaben haben und dies von eurer Software nicht gezielt wie gewünscht gesetzt wird. Das war schon bei 5.5 nicht empfohlen und verursacht hier nun offensichtlich bei älterer Software Probleme. Die Lösung liegt darin, das Encoding dann nicht leer zu lassen, sondern wie gewünscht zu setzen.

Um welche Software handelt es sich dabei? Bitte nennt die Adresse zu den Seiten.

Es gibt hierzu mehrere Lösungsmöglichkeiten, eine davon ist zB. eine Datei namens .php.ini (mit Punkt davor) in den Stammordner hochzuladen, also in den ersten Ordner, und diese mit folgender Zeile zu befüllen:

default_charset = "iso-8859-1"

Oder auch via HTML-Metatag:
<meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">

Oder über einen .htaccess-Eintrag:
AddDefaultCharset iso-8859-1

Falls ISO-8859-1 nicht klappen sollte, evtl. mal mit diesem anderen hier probieren:

.php.ini:
default_charset = "utf-8"

Oder auch via HTML-Metatag:
<meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=UTF-8">

Oder über einen .htaccess-Eintrag:
AddDefaultCharset utf-8

Bei selbst erstellten Dateien (also selbst programmierten Seiten) empfehle ich ausdrücklich, diese im Editor der zum Programmieren benutzt wird, immer als UTF-8 abzuspeichern. Nicht als ISO-8859, oder als etwas anderes, dann wäre dieses Problem auch nicht aufgetreten. “Industriestandard” ist UTF-8 :slight_smile:


Umlaute werden als ? gezeigt
Umlaute erstetzen, Speichern von Dateien
Umlaute werden nicht korrekt angezeigt
#4

www.ruedisser.bplaced.net

ich könnte die Sonderzeichen von Hand in html codieren, würde mir aber nicht das Problem mit der Cookie Einblendung lösen.

Eventuell sollte ich doch mal den meta tag für utf-8 setzen?

Liebe Grüße
Markus


#5

oha lese gerade ISO-8859-1 sollte ich setzen


#6

hi

ich habe die Antwort eben nochmal editiert, bitte schau mal.
Kurzum gesagt: Standard ist nun UTF-8, wie es auch schon länger sein sollte. Ältere software hat dies offensichtlich immer leer gelassen, bzw. nicht gesetzt - was jetzt bei einer Änderung natürlich zu Verwirrung führen kann. Da ich nicht weiß was explizit gewünscht ist (das soll ja die Software festlegen!) müsste man hier entweder das eine oder das andere probieren um es klar festzulegen.


#7

okay, werde am Abend beide Varianten testen :slight_smile:

sehe gerade, dass wenn ich den Browser unter Ansicht/Codierung von utf-8 auf westeuropäisch stelle, dann funktionierts.


#8

Dann ist die richtige Antwort hier: besser die Dateien als UTF-8 abspeichern (siehe meine Antwort, falls Du es programmiert hast), oder alternativ auf ISO-8859-1 setzen.


#9

Super lieb von euch das ihr uns da weiterhelft. Also bei uns geht es um das Board hier und wbblite. Mich hatte eben auch gewundert das eigentlich unseres schon die gesamte Zeit auf UTF-8 gelaufen ist das habe ich nämlich nachgesehen.
Ich muss auch dazu sagen das ich mich zwar auskenne aber doch wahrscheinlich noch ein paar Fragen haben werde :grin:
Also in deiner Antwort meinst du mit dem ‘ersten Ordner’ den (in unserem Fall) den wbblite Ordner oder root? Und Frage Nummer 2 soll ich also einfach eine php Datei erstellen mit default_charset = "iso-8859-1" als Inhalt und die anderen Vorschläge sind wenn das nicht funkzioniert, richtig? Also nicht alle 3.

lieben dank für die fixe Hilfe

PS. Es Hat direkt geklappt. Ich denke es ist normal das die Beiträge zuvor nun diese komischen Zeichen haben oder? Also die in der Zeit zwischen dem Update und dem fixen gepostet worden sind oder?


#10

Ich hab das gleiche Problem mit den Umlauten, weiss nur nicht wie ich es beheben kann. http://homesweethome.bplaced.de/wbblite/index.php?sid=


#11

Verwendest du die aktuellste Version von WBB?

Mfg :wink:

PS: Auf deiner Seite fehlt ein gültiges Impressum.


#12

Also ein Impressium hab ich nur eben nicht auf dem Index
WoltLab Burning Board Lite 1.0.2 hab ich

Oder kann es auch am Browser liegen? Hatte sonst keine Probleme


#13

Hallo,

wir haben exakt das selbe Problem. Haben alle hier genannten Lösungsvorschläge probiert und nichts hilft.
Langsam wissen wir nicht mehr, was wir noch machen sollen, zumal das Problem vor dem Update nicht bestand. Es muss also was damit zu tun haben und wir ‘müssen’ es jetzt ausbaden. :confused:
Wir saßen jetzt den halben Tag dran, haben alles überprüft. Das hat echt Zeit gekostet… wäre schön, wenn sich jemand dem Problem annehmen kann.

Wenn wir im Browser die Textkodierung auf “westlich” stellen, geht es. Aber das muss man jedes Mal neu machen, wenn man die Seite läd. Das kann ja nicht die Lösung des Problems sein, was durch das Update entstanden ist.
Sorry, aber wir sind etwas gefrustet…

Es betrifft unser Board [URL=http://uclaliveyourlife.bplaced.net/wbblite/index.php?sid=]UCLA[/URL]


#14

@uclaliveyourlife & @Homesweethome
prüfe einmal, wie die Daten in der Datenbank abgespeichert werden.
Hier ist darauf zu achten, das die Umlaute nicht abgespeichert werden, außer die Datenbank wurde dem entsprechend vom “charset” konfiguriert.
Wenn dies nicht der Fall sein sollte, könnt ihr z.B.

  1. den “charset” der Datenbank auf “UTF-8” stellen
  2. die fogenden Schritte testen, damit dies behoben wird http://www.sebastianviereck.de/mysql-php-umlaute-sonderzeichen-utf8-iso/
  3. Umlaute dekodiert in die Datenbank abspeichern http://php.net/manual/de/function.html-entity-decode.php

PS: @uclaliveyourlife der von dir eingefügte “META-charset”-Tag sollte im “HEAD” Bereich und nicht im Body Bereich stehen.


#15

Hatte dieses Problem auch, und diese Variante hat hervorragend geklappt.

Vielen lieben Dank für die prompte Hilfe.


#16

Es gibt hierzu mehrere Lösungsmöglichkeiten, eine davon ist zB. eine Datei namens .php.ini (mit Punkt davor) in den Stammordner hochzuladen, also in den ersten Ordner, und diese mit folgender Zeile zu befüllen:

default_charset = “iso-8859-1”

puhhh es fällt mir eine Stein vom Herzen. Bei mir hat diese Möglichkeit auch geholfen.
Ich habe ein Tippspiel und das selbe Problem.
Was halt noch schlimmer war, dass sich die User nicht einloggen konnten wenn ihr Username oder das Passwort einen Umlaut hatte.


#17

bedenke bitte, dass das “ausbaden” hier deswegen erforderlich ist, da hier offenbar das Forum technisch gesehen offenbar nie aktualisiert wurde, es also schlicht zu alt ist. Es ist gerade im Internet ausgesprochen erforderlich, keine veraltete Software einzusetzen, bei neueren Versionen, die zum Teil schon PHP 7 erfordern, wäre dies ja nicht passiert :slight_smile:


#18

Hallo :slight_smile:
Ich muss leider zugeben, dass ich das Forum erst vor einer Weile von jemandem übernommen habe, der sich nur sehr sporadisch und ‘larifari’-mäßig um die technischen Dinge gekümmert hat, sodass ich mich erstmal durch das Chaos wühlen musste und immer noch nicht ganz schlau daraus werde. Die Datenbank habe ich auf UTF-8 umgestellt und auch sonst sollte jetzt eigentlich alles UTF8 sein. Einige Rauten mit Fragezeichen sind jetzt auch schon verschwunden, allerdings verschwinden die in den Beiträgen nur, wenn ich es mit der .php.ini-Datei und ISO versuche, wobei dann aber wieder an anderer Stelle falsch angezeigt wird. Ich befürchte also, dass da immer noch ein Durcheinander herrscht :confused:

Die Datenbank selbst müsste ich wahrscheinlich noch bereinigen, da tatsächlich falsch ‘eingelesen’ wird und das hier Step-by-Step durchgehen, allerdings bin ich etwas ratlos, wo und wie genau ich die Schritte realisieren soll. Leider bin ich noch ziemlicher Laie. Wenn es technisch mit dem Forum möglich wäre, würde ich auch gerne auf PHP7 wechseln, aber auch da besteht wieder das Problem der Umsetzung, bei der ich wahrscheinlich jemanden bräuchte, der mich ‘an die Hand nimmt’ und durchweißt :worried:

Jedenfalls schon mal Danke für die Anregungen und Lösungsansätze, ich versuch es weiter :slight_smile:


#19

Nachdem ich jetzt nochmal alles ‘auf Anfang’ gesetzt habe, funktioniert es mit
default_charset = “iso-8859-1”

Danke :smiley:


#20

Hallo !

Habe eine Webapp für mein iPhone Programmiert. Programmiere noch nicht so lange, verstehe gerade nur Bahnhof, finde es seit 2 Tagen sehr nervig, das auf einmal keine Umlaute mehr angezeigt werden. Was muß ich den nun genau tun, damit die Umlaute wieder angezeigt werden. Seit einem Jahr speichere ich die Umlaute direkt in meiner Datenbank, hatte bis zum 4.5 alles super geklappt.

Viele Grüße